Was ist eine Rahmenantenne?

Eine Rahmenantenne ist eine Antenne, die einen ununterbrochenen Leitweg zwischen einem Leiter einer Zweidrahtgetriebelinie zum anderen herstellt. Es gibt drei Kategorien Rahmenantenne: klein, mittlere und groß. Eine kleine Schleife wird so betrachtet, wenn sein Umfang kleiner als einer weiter einer Wellenlänge ist. Die meisten empfangenden Richtungsschleifen sind ungefähr Zehntel einer Wellenlänge.

Eine kleine Schleife gekennzeichnet manchmal als eine magnetische Schleife, wegen seiner erhöhten Empfindlichkeit zu den magnetischen Bestandteilen einer elektromagnetischen Welle. Sie ist auch für nahe gelegene elektrische Geräusche als andere Antennen weniger empfindlich, wenn sie richtig abgeschirmt wird. Wenn eine kleine Schleife in Resonanz mit einem abstimmenden Kondensator geholt wird, kann seine empfangene Spannung groß erhöht werden. Wenn ein Signal entlang der Mittellinie der Schleife ankommt, wird eine gleiche Menge Spannung in jedem Glied verursacht, um Symmetrie zu erklären. Da der Ausgang der Schleife der Unterschied bezüglich der Spannung zwischen den zwei Gliedern ist, sollte er null immer sein. Wenn ein Signal in der Fläche der Schleife ankommt, verursacht es eine Phasendifferenz zwischen den Gliedspannungen. Diese Signale produzieren den maximalen Ausgang für eine kleine Schleife.

Es gibt zwei spezifische Fälle, wenn eine Rahmenantenne als mittlere Schleife eingestuft wird. Als solches haben diese Fälle spezifische Eigenschaften. Der erste Fall tritt auf, wenn eine Hälftewellenlänge Schleife in eine Horizontalebene angebracht wird. Dieses stellt eine horizontal polarisierte Allrichtungsantenne, eine Antenne her, die Energie gleichmäßig in der Horizontalebene ausstrahlt. Der zweite Fall ist der einer Vollwellenlänge Schleife, die auf seiner Mittellinie ausstrahlt. Diese Schleifen werden häufig wie Elemente der Viererkabelantennen gefunden, die von den laienhaften Radiooperatoren benutzt werden. Sie werden entsprechend der Position ihres Zufuhrpunktes polarisiert.

Eine große Rahmenantenne ist im Wesentlichen eine Dipolantenne, die an den Enden angeschlossen worden ist, um entweder einen Kreis, ein Dreieck oder ein Quadrat zu bilden. Die, die in Dreiecke gebildet werden, werden Deltarahmenantennen genannt. Die Kreisschleifen erhält ungefähr 10 Prozent höhere Gewinn als irgendwelche der anderen Formen, aber sie können schwierig sein, sich wegen ihrer Form zu stützen. Aus diesem Grunde sind Dreieck und quadratische große Schleifen soviel allgemeiner. Große Schleifen haben normalerweise viel stärkeres Signal in der Fläche der Schleife, eher als entlang der Mittellinie. Dieses bleibt zutreffend, solange die Schleife nicht zu groß ist.

Einige Rahmenantennen können zum morgens-Sendungsband auch abgestimmt werden. Eine morgens-Rahmenantenne wird normalerweise mit einem Kondensator abgestimmt. Sie können um eine Ferritstange auch verwundet werden, um Blendenöffnung zu erhöhen. Ferrit ist ein keramisches Material, das in den Anwendungen benutzt wird, die von den magnetischen Bestandteilen bis zu Mikroelektronik reichen. Antennenwunde um diese Stangen gekennzeichnet allgemein als die loopstick Antennen, wegen der Form des Drahtes. Diese Antennen funktionieren, gut für das Empfangen aber sind wirkungslos und für das Übertragen unpraktisch.