Was ist eine Überbrückungs-Diode?

Eine Überbrückungsdiode ist ein elektronisches Bauelement, das gewöhnlich in Sonnenkollektorreihen errichtet, um die schattierten oder schwachen Verkleidungen vor der Überhitzung und möglichem Schaden zu schützen. Sonnenkollektor kleidet Funktion richtig, wenn alle Einzelpersonenverkleidungsausgänge ausgeglichen sind. Wenn eine oder mehrere Verkleidungen schattiert werden, schwach oder funktionsunfähig und diesen durchschnittlichen Ausgang nicht mehr produzieren, ein gegenwärtiger Übermäßigzustand verursacht in ihnen. Diese Bedingung führt zu brenzlige Stellen in den Verkleidungszellen, die einen Tropfen der Gesamtreihen-Leistungsfähigkeit verursacht und schließlich zu thermische Zerstörung der non-operational Verkleidungen führen. Eine Überbrückungsdiode ist eine einfache und kosteneffektive Methode der Vermeidung des verminderten Ausganges vom Verursachen der Überhitzung, da sie einfach die betroffene Verkleidung aus dem Stromkreis heraus schneidet.

Wenn ein Sonnenkollektor Tageslicht ausgesetzt, wird es, was als vorderesvoreingenommenes bekannt und überträgt seinen Ausgangsstrom in einer spezifischen Richtung. In der Dunkelheit wird die Verkleidung in Sperrichtung betrieben und Strom kann in die entgegengesetzte Richtung zurück in die Zellen fließen und als Hitze zerstreut werden. Diese Situation adressiert durch den Schaltkreis des Gebührensteuerpults, der garantiert, dass keine Energie, die in den Systemsbatterien gespeichert, zurück zu den Verkleidungen nachts fließt. Wenn ein Teil einer belichteten Solarreihe in Schatten fällt oder defekt oder schwach wird, genau entsteht die gleiche Bedingung. Die schattierten Verkleidungen stoppen, Strom zu produzieren und werden in Sperrichtung betrieben.

Das Problem mit diesem Drehbuch ist, dass der Rest der Reihe noch Ausgangsstrom in die verschiedenen Zustände des Stromkreises Nachtdrückt, in denen die Ganzreihe schlafend ist-. Diese Situation sieht Ausgangsstrom, in die schlafende Verkleidung in einer unbeaufsichtigten Weise rückwärts zu fließen. Dieses veranlaßt die Zellen, große Mengen Energie als Hitze zu zerstreuen, die zu die Überhitzung und etwaige thermische Zerstörung der Verkleidung führt. Ein zusätzlicher Effekt dieser Art des unausgeglichenen Ausganges ist ein Gesamttropfen der Leistungsfähigkeit wegen des Verlustes der schattierten Zellen, die ausgegeben und des Arbeitsstroms, der als Hitze zerstreut. Eine preiswerte und einfache Weise der Überwindung dieser Art der Situation ist die Einfügung einer Überbrückungsdiode über jeder Verkleidung.

Um diese Situation zu adressieren, gelegt eine Überbrückungsdiode parallel zu jeder Verkleidung und in eine in Sperrichtung betriebene Richtung mit seiner Plus-Klemme, die umgekehrt zur Minus-Klemme der Verkleidungen und angebracht. Wenn die Verkleidung richtig arbeitet, bleibt die Diode und im Wesentlichen schlafend in Sperrichtung betrieben. Die Verkleidung werden schattiert wenn oder, anders unfunktional, aufhebt sie seine Polarität ne und beginnt, Strom in der entgegengesetzten Richtung zu zeichnen. Wenn diese Bedingung entsteht, zeichnet der einfachere Flussweg, der durch die Überbrückungsdiode angeboten, den Funktionsstrom um die fehlerhafte Verkleidung zurück in den Stromkreis, der effektiv sie vor einer Überlastung der brenzligen Stelle schützt.