Was ist integriertes ATSC?

Der nationale Fernsehsystem-Ausschuss (NTSC)standard für analoge Fernsehensignalsendung, angenommen vom Bundeskommunikations-Ausschuss (FCC) 1941, blieb an der richtigen Stelle bis 2009. Im Juni von diesem Jahr, ersetzten die vorgerückten Fernsehsystem- (ATSC)Ausschussstandards für digitale (DTV) Fernsehsendung die analogen Standards des NTSCS für alle Hauptfernsehenrundfunkstationen in den Vereinigten Staaten. Wegen des Unterschiedes bezüglich der DTV Signale, erfordert ATSC einen Tuner, der zur Decodierung seiner Signale am Benutzerende des Getriebes fähig ist. Um diesen Prozess zu erleichtern, integrierten Fernseher und anschließenvorrichtungen des Fernsehens, wie Diskettenspieler (DVD) des digitalen Videos und digitale (DVR) Videogeräte, Eigenschaft ATSC. Jede mögliche Vorrichtung, die integriertes ATSC enthält, hat einen ATSC Tuner, der in seine Hardware errichtet.

Bevor eine Vorrichtung, wie ein hochauflösendes Fernsehen (HDTV), die DTV Signalsendung durch eine Telekommunikationsfirma anzeigen kann, muss das Signal eine Reihe Betriebe zuerst durchmachen. Wenn DTV Signale ausgesendet, sind sie an der Quelle komprimiert. Nach dem Erreichen ihres Bestimmungsortes, müssen diese Signale dekomprimiert werden, entmultiplexiert, demoduliert und Störung behoben. Jeder dieser Prozesse, zusammen mit einigen anderen, ist die Aufgabe des digitalen Tuners.

DTV Signale sind in kleinere Pakete von Daten für einfacheren Transport entweder über der Luft komprimiert, oder durch ein anderes Mittel, wie Koaxialkabel und dekomprimiert werden folglich müssen, sobald sie ihren Bestimmungsort erreichen. Weil diese Signale in einem Betrieb kombiniert, der Mehrkanalausrüstung benannt und using den Expertengruppe-Transportstrom der beweglichen (MPEG) Abbildung transportiert, müssen sie auch entmultiplexiert werden. Demodulation auftritt om, wenn der Tuner das Sendungssignal in ein Signal umwandelt, das durch das Fernsehen verwendbar ist, und Fehlerkorrektion ist der Prozess des Erklärens aller fehlenden Daten im Strom. Ein anderer Job des ATSC Tuners ist, den korrekten Hochfrequenzkanal vorzuwählen.

Für Inhaber der älteren (TV) Fernseher, aufwarfen besonders die hergestellt vor 2007, der Schalter zu DTV ein Problem tv, als der NTSC Standard verlassen. Ab 2007 angefordert alle Fernseher- und Zusammenschaltungsvorrichtungen d, mit einem integrierten ATSC Tuner hergestellt zu werden. Ältere Fernsehapparate haben keine Weise der Ausführung der notwendigen Betriebe, um DTV Signale anzuzeigen, und zu der Zeit des Schalters zu ATSC 2009, gegenüberstellten Verbraucher mit älteren Fernsehern die Notwendigkeit entweder des Kaufs eines neuen Fernsehapparates mit integriertem ATSC oder des externen Konverterkastens. Aus diesem Grund herausgegeben Kupons _0_, um die Kosten des Verbrauchers im Kauf von einem dieser Einstellenoberseite Kästen zu versetzen.

Dem ATSC Tuner ist der Quadraturumfangsmodulationstuner (QAM) ähnlich. QAM ist eine Standardaußenseite von ATSC und verwendet im Allgemeinen durch Kabelfernsehenrundfunkstationen. Anders als integriertes ATSC sind QAM Tuners normalerweise in einen Einstellenoberseite Kasten integriert, der von den Telegrafengesellschaften zur Verfügung gestellt, obwohl etwas HDTV auch Eigenschaft integrierte QAM Tuners außerdem einstellt.