Was sind Signalumformer?

Signalumformer sind elektrisch oder elektronische Geräte, die Energie von einer Äusserung in andere umwandeln. Die meisten Leute, wenn sie an Signalumformer denken, denken spezifisch an Vorrichtungen, die diese Umwandlung durchführen, um Informationen zu erfassen oder zu bringen, aber wirklich, alles, das Energie umwandelt, können gelten als einen Signalumformer.

Signalumformer, die Informationen ermitteln oder übertragen, schließen allgemeine Einzelteile wie Mikrophone, Geiger-Messinstrumente, Potenziometer, Druck-Sensoren, Thermometer und Antennen ein. Ein Mikrofon z.B. wandelt Schallwellen um, die seine Membrane in ein analoges elektrisches Signal schlagen, das über Drähte übertragen werden kann. Ein Druck-Sensor dreht die körperliche Kraft, die auf dem abfragenapparat in einen analogen Messwert angewendet wird, der leicht dargestellt werden kann. Während viele Leute an Signalumformer als seiend irgendeine Art der technischen Vorrichtung denken, sobald Sie anfangen, nach ihnen zu suchen, finden Sie Signalumformer überall in Ihrem Alltagsleben.

Die meisten Signalumformer haben ein Gegenteil, das die Energie zu seiner Ausgangsmaske zurückgebracht werden darf. Audiokassetten z.B. werden hergestellt, indem man einen Signalumformer verwendet, um das elektrische Signal vom Mikrofonaufnahme †zu drehen „, das der Reihe nach einen Signalumformer durchlief, die Schallwellen in elektrisches Signal †„in magnetische Fluktuationen auf dem Klebebandkopf umzuwandeln. Diese magnetischen Fluktuationen werden dann gelesen und durch ein anderes Signalumformer †„in diesem Fall ein zurück in ein elektrisches umgewandelt Signal gedreht zu werden Stereosystem â€, „, das dann durch Draht zu den Sprechern eingezogen wird, die als noch einer Signalumformer auftreten, um das elektrische Signal zurück in Audiowellen zu drehen.

Andere Signalumformer machen eine Art Energie zu eine andere Form, nicht mit dem Ziel das Messen etwas in der externen Umwelt oder Informationen mitzuteilen, aber diese Energie in einer produktiveren Weise eher zu gebrauchen. Eine Glühlampe einer z.B. der vielen Signalumformer um uns in unseren Alltagsleben, wandelt elektrische Energie in sichtbares Licht um. Elektromotoren sind eine andere allgemeine Form des elektromechanischen Signalumformers und wandeln elektrische Energie in kinetische Energie um, um eine mechanische Aufgabe durchzuführen. Das Gegenteil eines Elektromotor †„ein Generator †„ist auch ein Signalumformer und macht kinetische Energie zu elektrische Energie, die durch andere Vorrichtungen dann verwendet werden kann.

Wie in allen Energieumwandlungen, ist etwas Energie verloren, wenn Signalumformer funktionieren. Die Leistungsfähigkeit eines Signalumformers wird gefunden, indem man die Gesamtenergie vergleicht, die in sie mit der Gesamtenergie gesetzt wird, die aus das System herauskommt. Einige Signalumformer sind sehr leistungsfähig, während andere außerordentlich wirkungslos sind. Eine Radioantenne z.B. tritt als ein Signalumformer auf, um Hochfrequenzenergie zu ein elektromagnetisches Feld zu machen; wenn er gut funktioniert, ist dieser Prozess von leistungsfähigem 80% aufwärts. Die meisten elektrischen Motoren, durch Kontrast, sind gut unter leistungsfähigem 50%, und eine allgemeine Glühlampe, wegen der Menge von Energie verloren als Hitze, ist kleiner als leistungsfähiges 10%.