Was strömt grelles Video?

Das Flash® Videoströmen ist eine Art video strömende on-line-Technologie, die Adobe® grelles Player™ verwendet, um Mittel über dem Internet zu liefern. Flash® hat gewordenes des populärsten Videos, welches heute strömt die Formate, die gebräuchlich sind. Viel dieser Popularität abstammt seine verhältnismäßig Qualität für gegebene Bandbreite, sowie die Fähigkeit eines Benutzers, das Flash® Video zu empfangen, das in einer Vielzahl von Weisen, entweder durch aus dritter QuelleVideo-Player oder einige web browsersteckverbindungen strömt.

Flash® mit videotechnologie vorangegangen durch Softwareentwickler Macromedia® in den neunziger Jahren gen. Trotz des Erfolgs seiner Flash® Produkte, erworben sie, zusammen mit dem Rest der Macromedia® Produktmappe, von Adobe® 2005 und folgten dem Rückkauf der Firma. Seitdem hergestellt zunehmenverwendbarkeit von Breitbandweltweitem das Strömen von Mitteln und das Flash® Video, das insbesondere strömt, immer populärer er.

In seiner gegenwärtigen Lage, in Flash® Video, die Arbeiten durch die Kodierung eines Videos in ein bestimmtes bitstream Format und die Platzierung es strömen in, was als Behälterakte bekannt. Im Falle Flash® bekannt diese Behälter als FLV Akten. Sobald bewirtet und für Verbrauch auf dem Internet zur Verfügung gestellt, diese Akten von einem Endbenutzer erreicht werden können, der ein grelles Player™ anbringen lässt. Ein grelles Player™ kann ein allein stehendes Klientenprogramm oder eine Steckverbindung für irgendwelche der Hauptnetzbrowser sein. Die meisten neuen smartphones und andere Internet-bereite tragbare Geräte sind jetzt auch zum Strömen von Flash® fähig.

Was Einstellung ein Benutzer hat, abdämpft das grelle Player™ gewöhnlich ein kleines Teil des Videos, und anfängt d, zu spielen, was beim den Rest gleichzeitig herunterladen und decodieren vorhanden ist. Abhängig von der Methode, die angewendet, um das Flash® Video zu erzeugen, ist es möglich, einige Phasen Flash® Sendungen zu strömen, zusätzlich zu jenen vorhandenen Bedarfs. Die späteste Version der Technologie erlaubt Benutzern, zu irgendeinem Punkt eines gegebenen Videos zu grasen, während sie noch abdämpft, und Play-back an diesem Punkt anzufangen.

Trotz seiner Allgegenwart 2010, kann das Ende im Anblick für Flash® das videoströmen schon sein. Die folgende Hauptversion der Hypertext-Preisaufschlag-Sprache, bekannt als HTML5, soll die Notwendigkeit an Stecker-in-gegründeten Technologien wie Java®, Siverlight® und Flash® erheblich verringern. HTML5 ist zum Anzeigen des strömenden Audios, des Videos und der wechselwirkenden Mittel direkt innerhalb einer Browsersseite fähig. HTML5 erwartet, um zum Massenverbrauchsanfang spätem 2010 bereit zu sein, aber die Hauptbrowser, einschließlich Microsoft Internet Explorer ®, Mozilla Firefox® und Apple Safari® vorweggenommen, um viele, seiner Elemente, einschließlich eingebettetes Video, innerhalb ihrer nächsten Versionen zu stützen anzufangen.