Gibt es Hypoallergenic Haustiere?

Es gibt einige Haustierbruten, die scheinen, weniger wahrscheinlich zu sein, allergische Antworten zu erwähnen, obgleich es irgendeine Debatte vorbei gibt, ob diese Bruten wirklich oder nicht hypoallergenic sind. Die Bruten, die als Wahlen für Leute angekündigt werden, die hypoallergenic Haustiere wünschen, scheinen, wahrscheinlicher zu sein, von den Leuten mit Haustierallergien zugelassen zu werden, obgleich einige Doktoren vorgeschlagen haben, dass dieses mehr haben kann, zum mit einzelnen Leuten und Haustieren als mit gesamten Bruten zu tun. Für Leute, die Haustiere aber wünschen, mit Allergien kämpfen, es ist zweifellos lohnend, mit hypoallergenic Bruten zu beginnen, aber es kann einige Zeit nehmen, das rechte Haustier zu finden.

Haustierallergien scheinen, durch Dander, die tote Haut und Haar verursacht zu werden, die regelmässig durch Tiere verschüttet werden. Einige Theoretiker sagen, dass Proteine im Dander Allergien verursachen, während andere vorgeschlagen haben, dass Proteine im Tierspeichel verantwortlich sind; da Haustiere mit ihrem Speichel sich pflegen, befolgt der Speichel den Dander. Hypoallergenic Haustiere haben im Allgemeinen weniger Haar und Halle weniger als andere züchtet, und einige können die Allergie-verursachenden Proteine ermangeln.

Es ist wichtig, zu beachten, dass das Präfix “hypo† “less bedeutet, † so, wenn etwas “hypoallergenic soll, †, das, es gerade, dass es weniger wahrscheinlich ist, Allergien zu verursachen, eher als seiend Allergen-frei bedeutet. Für Leute mit sehr strengen Allergien, kann ein angenommen hypoallergenic Tier eine Reaktion noch erwähnen, die von der Hautentzündung zur Atmungsbedrängnis schwanken kann.

Wenn Leute an hypoallergenic Haustiere denken, bedeuten sie normalerweise Katzen und Hunde. Einige Katzebruten sollen, einschließlich das Javanese, orientalische Shorthair, russischen die Blau- und Balinesebruten von Asien, zusammen mit den kornischen und Devon-Rex Bruten hypoallergenic sein. Unter Hunden scheinen Terrier, Pudel und Windhunde, weniger wahrscheinlich zu sein, Allergien, zusammen mit dem bärtigen Collien, dem Affenpinscher, dem Pomeranian, dem Basenji und dem Bichon Frise zu verursachen. Viele dieser Bruten werden Leuten mit Allergien empfohlen, die Haustiere wünschen.

Leute, die nach hypoallergenic Haustieren suchen, können Allergieprüfung, zu erhalten erwägen wünschen, wenn sie nicht so bereits getan haben. Allergieprüfung wird verwendet, um die Ursache einer Allergie festzulegen, und sie kann bestätigen, dass eine Haustierallergie wirklich existiert. Wenn eine Haustierallergie in der Tat existiert, kann die Allergieprüfung zur Verfügung stellen zusätzliche Information über, wie streng die Allergie ist. Beim Gehen, ein mögliches Haustier zu sehen, sollte das Tier oder in einen Bereich draußen gesehen werden, der nicht durch andere Tiere frequentiert wird, damit das Allergieleidende sehen kann, wenn er oder sie zum Dander des Tieres reagieren.

Um das Risiko des Erfahrens der allergischen Reaktionen zu verringern, ist es eine gute Idee ein hypoallergenic Haustier in einem hypoallergenic Haustiershampoo regelmässig zu baden, das auf Dander verringert. Es ist auch ratsam, das Tier vom Schlafzimmer und von den Möbeln wie der Couch zu verbieten, Ansammlungen des Haares und des Dander zu vermeiden, die Allergien auslösen konnten.

Für Leute mit strengen Allergien zu den Pelzfreunden, gibt es einige alternative zu betrachten Haustiere. Reptilien und Fische im Allgemeinen verursachen nicht Allergien, und sie können bilden sehr interessant, Engagieren und unterhaltsame Haustiere.