Was galoppiert?

Das Galoppieren ist der Pferdengangarten das schnellste; Pferde können Geschwindigkeiten von bis 30 Meilen pro Stunde (50 Kilometer ein Stunde) am Galopp erzielen. Gewöhnlich kann diese Gangart während eines kurzen Zeitraums nur gestützt werden, weil sie eine riesige Menge Energie erfordert. Fans des Pferderennens gesehen die Pferde, die am Galopp bearbeitet, da diese Gangart klassisch beim Laufen verwendet und das Galoppieren auch in der Jagd und im Erscheinenring verwendet. Als allgemeine Regel ist dieses eine Gangart für nur vorgerückte Mitfahrer, weil es schwierig ist, ein Pferd am Galopp zu steuern.

Dieses ist eine Gangart mit vier Schlägen, in der die Beine soweit wie möglich auf Abdeckungsboden verlängert. Es ist dem Kanter mit drei Schlägen sehr ähnlich, außer dass der Galopp erfordert sogar noch mehr Energie von den Hinterteilen. In der Natur entwickelte diese Gangart ohne Zweifel, um Pferde von den Fleischfressern, die warum sie ist, auf einem Stoß der Geschwindigkeit beruht, eher als Ausdauer schnell entgehen zu lassen. Das Ziel ist, weg von einer gefährlichen Position zu erhalten, eher als, einen nachhaltigen Flug aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie ein Video eines Pferds aufpassen, das in langsame Bewegung galoppiert, können Sie sehen, dass der Galopp einen Moment der Aufhebung umfaßt, in dem alle vier Beine weg vom Boden sind. Während des Momentes der Aufhebung, verbogen die Beine unter den Körper des Pferds, das Recht, bevor das Pferd ein Hinterbein landet und mit explosiver Energie entfernt und soweit wie möglich verlängern die vorderen Beine, um vorwärts zu bewegen.

Anders als das Trab und den Kanter hat der Galopp im Wesentlichen nur eine Geschwindigkeit. Einige Erscheinenpferde unterrichtet, den Galopp in der Hand zu zeigen, eine kontrolliertere Form des Galopps, aber im Allgemeinen, sind Pferde entweder galoppierend oder langsam galoppierend.

Einen Galopp zu sitzen ist heikel. Die meisten Mitfahrer einnehmen eine Zweipunkt Position n, in der der Körper etwas über den Sattel angehoben und vorwärts über dem Pferd für Balance gelehnt. Es dauert Zeit zu erlernen, diese Gangart sicher zu sitzen, und ein Pferd am Galopp zu steuern; ein unausgeglichener Mitfahrer oder ein Mitfahrer, der Steuerung ermangelt, können finden, dass ein Galopp zu einen Sprint macht, der nicht bis das Pferd kontrolliert sein kann, läuft aus Energie, und dieser heraus ist nicht wünschenswert. Vor dem Druck der Gangart in einen Galopp als allgemeine Regel sollten Mitfahrer mit dem Kanter sehr bequem werden, und viele Mitfahrer versuchen, auf eine Abflussleitung zuerst zu galoppieren und erlauben jemand anderes, das Pferd zu steuern, während sie erlernen, die Gangart sicher zu sitzen.