Was in Herden leben die Grundlagen der Schafe?

Schafe in Herden zu leben ist Mittel des Fahrens einer Gruppe Schafe von einem Bereich zu anderen zwecks der Fütterung, schützt oder sogar für Konkurrenzen. Eine der ältesten Arten der domestizierten Tiere, Schafe haben einen natürlichen Herdeninstinkt und folglich es vorziehen im Allgemeinen en, mit einer Gruppe zu bleiben und der Bewegung der dominierenden Schafe oder der In Herden lebentiere zu folgen. Noch geübt in vielen landwirtschaftlichen Gesellschaften, geben die Grundlagen des Schafin herden lebens nur eine kurze Einleitung zur komplizierten Fähigkeit, die für Sorgfalt der inländischen Schafe eingestellt, die in 11.000 Jahren entwickelt.

Um die Grundlagen der Schafe zu verstehen, die in Herden leben, ist es zuerst wichtig das Verhalten und den Mechanismus der Schafe zu verstehen. Schafe neigen, ausgezeichnete Hörfähigkeit und den Anblick zu haben und bilden sie aufmerksam auf mögliche Fleischfresser. Dies heißt, dass Schäferhunde und ihre In Herden leben und Schutztiere eine dünne Linie zwischen der Kontrolle der Schafe und dem Erschrecken sie gehen müssen. Als Herdentiere beruhen bedeuten Schafe auf Sicherheit in den Zahlen und die, wenn ein Schaf verriegelt, der Rest, sind wahrscheinlich zu folgen. Schafe ruhig und sanftmütig zu halten ist ein Großteil des Schafin herden lebens.

Schafe geglaubt, die arme Tiefenvorstellung zu haben und bedeuten, dass es lebenswichtig für Schäferhunde ist, das Gelände zu kennen und zu verstehen. In Panik versetzte Schafe bekannt, um weg von den Klippen zu stürmen, und sogar kann ein geistesabwesendes Schaf in den lebensbedrohenden Situationen oben beenden wegen dieser Ausgabe. Im Allgemeinen weiden lassen Schafe in eingesperrten Weiden, in denen dieses nicht eine Ausgabe ist, aber Schafe, die in den highland Bereichen oder auf Bergen weiden lassen, müssen um alle gefährlichen Abgründe sorgfältig aufgepaßt werden und geführt werden.

Einer der Hauptbestandteile des Schafin herden lebens ist der Gebrauch der Herdentiere. Einige Hundesorten haben ein Schaf, Instinkt, wie Randcollien, alte englische Schäferhunde und australische Schäferhunde in Herden zu leben. Während diese Hunde umfangreiches Training erfordern, zu garantieren, dass sie Befehlen folgen, werden viele am Beibehalten einer Herde und am Führen sie in die rechten Richtungen extrem erfahren. Schäferhundversuche sind populäre Konkurrenzen, in denen das Beste der besten Herdenhunde eine Gruppe Schafe durch eine Reihe Hindernisse in einen spezifischen Auftrag führen muss und konkurrieren für die beste Zeit und die Genauigkeit.

Zusätzlich zu den Herdentieren bauen viele Schäferhunde auf Schutztiere, um die Schafe vor ihren natürlichen Fleischfressern, einschließlich Wölfe, Bären und Kojoten zu schützen. Während Hunde für außerdem schützen häufig benutzt sind, bilden einige überraschende Tiere ausgezeichneten Schafschutz. In Südamerika benutzt worden Lamas jahrhundertelang, um Schafe vor Raubangriffen zu schützen. In etwas Bereichen benutzt Esel auch.

beibehalten. Landwirte können auch beschließen, einen Schutz zu benutzen, um die Schafe vor Fleischfressern während der Nacht zu schützen.