Was ist Marinebiologie?

Marinebiologie ist die Studie der Lebensformen, die im Salzwasser und folglich normalerweise in der Ozeanumwelt leben. Studien in der Marinebiologie können Analyse der Anlagen, der Fische, der mikroskopischen Organismen und der Meeressäugetiere umfassen. Marinebiologie kann das Ganze eines Ozeanoekosystems oder eine spezifische Art Lebensform auch studieren und wie sie auf seinen Lebensraum einwirkt.

Marinebiologie kann als Studien im Feld oder als Analyse der Daten auftreten, die von den Ozeanaufstellungsorten erfasst werden. Sie kann in der Natur z.B. Analyse vergleichbar sein des ähnlichen Bakteriums, das in einigen verschiedenen Ozeanen existiert. Wechselnd kann sie sortenspezifisch sein.

Marinebiologie wird nah an anderen Formen der Wissenschaft, besonders Klimatologie gebunden, während sie OzeanLebensformen, Ozeanographie und Tierverhalten beeinflußt. Während einige Marinebiologen die biologische Struktur eines Tieres studieren können, konnten andere studieren, wie es sich benimmt.

Häufig denken Leute an Marinebiologie als nur die Studie der Meeressäugetiere, wie Wale, Delphine oder Dichtungen. Dieses stellt wirklich gerade einen kleinen Teil der Marinebiologiestudie dar. Es gibt verhältnismäßig wenige Meeressäugetiere verglichen mit hohen Anzahlen Sorten der Fische, der Anlagen und der einzeln-celled Organismen in der Ozeanumwelt. Verstehend den Mechanismus und neigen die Interaktionen dieser weniger bezaubernden Sorten, wichtige Tatsachen über die Meeressäugetiere aufzuklären, die existieren.

Marinebiologie kann einen bestimmten Betrag Aktivismus auch mit einbeziehen. Viele Wissenschaftler, die als Marinebiologen sich bezeichnen, haben viel zusätzliche wissenschaftliche Ausbildung angesammelt. Dieses ist, weil Marinebiologie im Rahmen anderer Wissenschaften verstanden werden muss. Außerdem wenn man engagiert werden möchte, wenn sie die Oekosysteme des Ozeans schützen, sind Schreiben und sprechende Fähigkeiten unermesslich wichtig.

Viele im Feld der Marinebiologie müssen in der Lage sein, Bewilligungen erfolgreich zu beantragen. Nicht alle, die Marinebiologie studieren, tun so in dem Ozean. Es gibt häufig Marinebiologieaufstellungsorte in den landumschlossenen Zuständen oder in den Ländern. Dieses tritt auf, weil Ozeane und ihre lifeforms einen Effekt auf allen Bereichen haben. Außerdem kann prähistorische Marinebiologie die Exemplare der ausgestorbenen OzeanLebensformen auswerten, die in den Bereichen anwesend sind, in denen keine Salzwasserkörper noch existieren.

Marinebiologie kann die Studie der vorteilhaften Organismen im Ozean auch sich aufnehmen, der lebenswichtiges zum Menschenleben prüfen konnte. Das oceans’ viele verschiedenen Lebensformen kann mögliche Nutzen für die Gesundheit halten, Schlüssel zum Entwickeln der vorteilhaften Medikationen geben, oder uns helfen, gut festzustellen, wie man earthbound Lebensformen schützt.

Einige finden Marinebiologie, besonders zu appellieren, weil so viele der ocean’s Sorte unbekannt bleiben. Es gibt auf Ozeanbereiche, die Leute nicht wegen der Temperatur oder der Tiefe noch zurückgreifen können. Der Ozean ist eine Grenze, die Menschen nicht noch durchgebrochen haben. So haben die in der Marinebiologie regelmäßig eine Gelegenheit, ein Teil Masse und Biowissenschaftstudien zu sein, die nagelneue Entdeckungen festsetzen.