Was ist ein Greenbelt?

Ein Greenbelt ist eine Schwade des Landes um eine Stadt, die vor Entwicklung und Aufbau geschützt wird. Das Land in einem Greenbelt kann auf die verschiedenen Arten benutzt werden und von der Landwirtschaft bis zu dem Aufbau von städtischen Sumpfgebieten reichen. Greenbelts werden gewöhnlich durch Vollmacht in Form eines Stadtplanes, eines einschränkenden Vertrages oder einer Flächennutzungkennzeichnung hergestellt, und viele Gemeinschaften haben eine Priorität auf die Installation von Greenbelts, aufmunternde Leute gesetzt, um an die natürliche Umwelt beim Engagieren zu denken in der Stadtplanung.

Das Konzept eines Greenbelt ist alt; ursprüngliche Versionen werden in der Bibel und so weit in der Rückseite erwähnt, wie das 7. Jahrhundert in The Middle East, Stadtführer verschiedenen Formen eines Greenbelt, wie bewaldete Regionen unterstellten, die nicht geloggt werden konnten. Im 20. Jahrhundert fingen Städte an, Greenbelts in ihren Stadtplänen in einer Vielzahl von Weisen mit einzuschließen und reichten vom Mandates Unterstellen Mandates Unterstellen der spezifischen Greenbelts bis zu dem Bitten der Entwickler, Pläne für Greenbelts in ihren Projekten einzuschließen.

Es gibt einigen Nutzen zu einem Greenbelt. Viele Gemeinschaften mögen Greenbelts unterstellen, um ihren Buchstaben zu konservieren, und einen angenehmen Naturraum zu verursachen, damit Leute innen neu erstellen oder von weitem genießen. Die Kreation eines Greenbelt kann den Blick und das Gefühl einer Stadt drastisch ändern, während engagierter offener Raum eine Stadt scheinen lassen kann kleiner nah und erstickend.

Greenbelts haben auch Klimanutzen. Sie können helfen, die Temperatur zu regulieren und radikale Fluktuationen verhindern, und sie konservieren auch das Wasser, sondern Sturmabfluß ab und verhindern Wasserverlust durch Verdampfung. Greenbelts stellen auch Lebensraum für Tiere und weil ein Greenbelt von einem großen Muster des Landes gebildet wird, den Raum anregt mehr Verschiedenartigkeit als lokalisierte Flecken von greenspace zur Verfügung und lassen Tiere sich frei bewegen.

Ein in Verbindung stehendes Konzept ist der Greenway, ein Muster des Landes, das eine Stadt durchläuft, eher als um es. Greenways werden häufig mit dem Wandern ausgerüstet und die radfahrenden Wege, sie menschliche Bewohner der Stadt und sie nützlich bildend stellen auch Schutz und Lebensraum zu den Tierbewohnern der Städte zur Verfügung. Wie Greenbelts können Greenways mit einer Vielzahl der gebürtigen Anlagen landschaftlich verschönert werden, gemacht worden zu Sumpfgebiete, oder bewaldet, und sie können Erholunganlagen einschließen, die von Ställe zu Picknicktabellen reichen.

Einige Kritiker glauben, dass Greenbelts städtische Ausbreitung wirklich anregen können, indem sie Leute zwingen, eher als sammelnder Aufbau heraus zu errichten. Außerdem haben Greenbelts offensichtlich einen positiven Effekt auf Vermögenswerte, denn die Leute, die genug zu eigenem Land glücklich sind, das an einem Greenbelt gelegen ist, und einige Kritiker haben vorgeschlagen, dass Greenbelts einfach die Reichen bei der Anwendung des Landes auf eine wirkungslose Art fördern. Jedoch kann der Wert von greenspace in einer Stadt nicht untertrieben werden, und viele Verfechter glauben, dass Greenbelts ein sehr wichtiger Teil des stützbaren Entwurfs für eine Stadt trotz dieser Kritiken sind.