Was ist ein Hortus Conclusus?

Ein hortus conclusus ist ein völlig beiliegender Vergnügensgarten, der in einer mittelalterlichen Art entworfen ist und durchgeführt ist. Solche Gärten waren zweifellos vor mittelalterlichen Zeiten populär, aber sie erreichten ihre Höhe während des mittelalterlichen Zeitraums und die meisten, die folgten, nachdem entworfen waren, mittelalterliche Gärten nachzuahmen. Einige Eigenschaften unterscheiden ein hortus conclusus von anderen Arten geummauerten und Vergnügensgärten, und solche Gärten sind aufgrund der frommen Anlagen wie Kirchekomplexe und -klöster besonders allgemein.

Das Ausdruck “hortus conclusus† bedeutet “closed garden† im Latein, und ursprünglich wurde es als Hinweis auf Jungfrau Maria benutzt. Viele Anstriche von Jungfrau Maria beziehen dieses und zeigen sie und den SäuglingsJesus in einer beiliegenden Umwelt, welches bedeutet wird, um ihre Reinheit und das Wunder der reinen Geburt hervorzuheben. Im Laufe der Zeit fingen Leute an, die Metapher in körperliche Wirklichkeit, in Form von penibel entworfenen beiliegenden Gärten zu übersetzen.

Ein klassisches hortus conclusus wird in Quadranten durch vier eindeutige Wege unterteilt, die Mai oder Mai nicht überall führen, abhängig von, wie die umgebenden Wände, oder Klöster ausgebreitet werden. Im Falle der Wege, die nicht zu Öffnungen, Bänke oder Betrachtungsnischen führen, kann anstatt errichtet werden und einen Bestimmungsort der Art für die Bahn herstellen. Mitten in einem hortus conclusus ist sie auch typisch, einen Brunnen, Lache, Teich zu sehen oder gut und bezieht das Wasser des Lebens und Marys der Rolle, wenn sie dem SäuglingsJesus das Leben holen.

In einem mittelalterlichen hortus conclusus würde jede Anlage sorgfältig für symbolischen Wert vorgewählt worden sein, und der Garten konnte drehende Saisonanpflanzungen mit verschiedenen eingebetteten frommen Bedeutungen gehabt haben. Leute wurden angeregt, zu wandern der Garten und pausierten zu den verschiedenen Zeiten, den frommen Symbolismus im Garten und die Art des Glaubens zu erwägen. Der Garten könnte für Erholung wie Kartenspiele, Tanzen, musikalische Leistungen auch benutzt werden, und so weiter, und häufig war er entworfen, um eine weltabgeschiedene Umwelt für die Frauen eines Haushalts zu sein.

Einige moderne Gärtner schätzen den frommen Symbolismus des hortus conclusus, zusammen mit den Entwurfsdetails dieser unterscheidenden mittelalterlichen Gärten. Ein modernes hortus conclusus behält gewöhnlich die Wassereigenschaft und -wege, aber Mai oder Mai, Anlagen nicht auf der Grundlage von ihren frommen Symbolismus zu wählen. Häufiger werden die Anlagen auf eine Art, die am ästhetischsten gefällt, gedankenlos hinsichtlich ihrer symbolischen Bedeutung geordnet.