Was ist ein Vielfalt-Krisenherd?

Ein Vielfaltkrisenherd ist eine Region der Masse, die und auch unter der strengen Drohung wegen des Lebensraumverlustes, der Klimaänderung oder des umfangreichen Sorteverlustes extrem biologisch verschieden ist. Herum 25 Aufstellungsorte weltweit erkannt als Vielfaltkrisenherde, und einige Organisationen unternommen Anstrengungen, diese Aufstellungsorte zu schützen. Solche Regionen vom weiteren Schaden schützend, gilt als umweltsmäßig und kulturell wichtig, da ein Vielfaltkrisenherd Organismen bewirtet, die irgendwoanders nicht auf Masse gefunden.

Es gibt irgendein Argument über, wie man einen Vielfaltkrisenherd definiert, wenn viele Definitionen schwer auf Gefäßanlagen konzentrieren, manchmal auf Kosten von anderen lebenden Organismen. Als allgemeine Regel zwecks zu gelten als einen Vielfaltkrisenherd, muss eine Region, mit einem hohen Anteil Sorten biologisch verschieden sein, die irgendwoanders nicht auf Masse gefunden, und die Sicherheit der Region muss bedroht werden. Mehr als 70% von gebürtiger Vegetation z.B. zu verlieren ist ein freies Beispiel einer Drohung zu einem Vielfaltkrisenherd.

Diese Regionen können auf der ganzen Erde gefunden werden, und sie unterscheiden beträchtlich an Größe und Aufbau. Die Kalifornien-floristische Provinz z.B. verlängert entlang der Westküste von Nordamerika und bedeckt das Land und Wasser und umgibt das reiche Ozeanleben vor der Küste von Kalifornien zusammen mit der verschiedenen Anlagen- und Tierart n, die in Kalifornien, in Oregon und in Nordmexiko gefunden. Der saftige Karoo in Afrika umfaßt einerseits eine verhältnismäßig kleine und extrem trockene Region, in markiertem Kontrast zur üppigen Umwelt der Aufstellungsorte wie des atlantischen Waldes in Südamerika und in den Ländern von Neuseeland und von Japan, die als Vielfaltkrisenherde gelten.

Diese Regionen enthalten herum 60% aller Sorten, die auf Masse gefunden, und weil diese Sorten endemisch sind, könnte Schaden der Vielfaltkrisenherde bedeutende Probleme verursachen. Vielfalt als Ganzes auf der Masse sinken, weil viele Sorten für immer verschwinden, wenn ihre gebürtigen Lebensräume streng gekompromittiert. Zusätzlich zum Sein einfach unglücklich, könnte eine Abnahme in der Vielfalt, dass Menschen Zugang zur medizinisch wichtigen Betriebssorte verlieren konnten, unter vielen anderen Sachen bedeuten.

Etwas Vielfaltkrisenherde geschützt worden durch Gesetzgebung oder Erwerb der bedrohten Regionen durch Erhaltungsorganisationen. Jedoch ist grösserer Schutz für die meisten diesen Regionen erforderlich, und einige Forscher möchten die Definition sehen, die erweitert, um mehr Bereiche in der Gefahr abzudecken, die nicht z.Z. als Vielfaltkrisenherde gelten. Die menschlichen Bevölkerungen, die nahe Vielfaltkrisenherden auch leben, haben ein rechtmäßiges Interesse im Überleben dieser einzigartigen Regionen der Masse, da viele Gemeinschaften ihr Leben von den verschiedenen und Tierpflanzen in solchen Bereichen bilden.