Was ist ein neuer Mond?

Ein neuer Mond auftritt er, wenn der Mond zwischen der Masse und der Sonne ist, damit die belichtete Seite der Mondgesichter weg von Projektoren auf Masse. Infolgedessen erscheint der Mond als dünner Halbmond im Himmel, oder er verschwindet völlig. In vielen Mondkalendern markiert der neue Mond den ersten Tag des Monats. Die fromme Bedeutung des neuen Mondes begleitet von einer Zusammenstellung des ethnischen Aberglaubens außerdem, wie häufig der Fall mit astronomischen Phänomenen.

Das unterschiedliche Aussehen des Mondes von neuem nach voll gekennzeichnet manchmal als Mondphasen. Die Mondphasen haben ein zyklisches und leicht vorhersagbares Muster, und viele Kalender veröffentlichen die hervorstehenden Daten der neuen, vollen und Viertelmonde für jeden Monat als allgemeiner Hinweis. Die Phasen des Mondes sind leicht verständlich, sobald man das Verhältnis zwischen dem Mond, der Masse und der Sonne überprüft.

Die Masse ist in einem Zustand der Bahn um die Sonne, und es dauert herum 365 Tage, damit die Masse vollständig um die Sonne geht. Der Mond in Umlauf bringt der Reihe nach die Masse, in einem Zyklus, der ungefähr 27 Tage nimmt. Wenn man den neuen Mond ein für Ausgangspunkt hält, beginnt macht der Mond, im Himmel zu erscheinen, während er hinter die Masse bewegt, schließlich zu einen Vollmond, wenn er total hinter der Masse ist, und dann an Größe schrumpft, bis er wieder verschwindet. Wenn der Mond kleiner erhält, bekannt dieses, wie abnehmend; ein wachsender Mond soll “waxing.†

Die Seite des Mondes, den wir von der Masse sehen, bekannt als die nahe Seite des Mondes. Ein Trick des Verhältnisses zwischen dem Mond und der Masse garantiert, dass wir wirklich nur überhaupt die nahe Seite des Mondes sehen. Die andere Seite des Mondes angerufen die weite Seite des Mondes oder manchmal die dunkle Seite des Mondes in einer poetischeren Umdrehung der Phase n. Viele Leute überrascht, zu erfahren dass die weite Seite der Mondblicke, die zu der nahen Seite, einer Entdeckung des 20. Jahrhunderts ermöglicht durch den Gebrauch der Satelliten und verschiedenen Mondaufträgen radikal unterschiedlich sind.

Gelegentlich in Position bringt ein neuer Mond so tadellos zwischen die Masse und die Sonne, der sie wirklich abschnitt oder teilweise das Licht der Sonne undeutlich macht. Dieses bekannt als Solareklipse. Seit den Phasen des Mondes verstanden gut, zusammen mit den Augenhöhlenmustern der Masse, Solareklipsen sind sehr einfach vorauszusagen. Wissenschaftler können herausfinden, wann eine Eklipse auftreten wird, und sie können den Weg finden, den sie über der Oberfläche der Masse nimmt, damit neugierige Leute eine Solareklipse aufpassen können.