Was ist eine hydrothermale Entlüftungsöffnung?

1977 durchlöchern tiefes SeeMatrose auf einem U-Boot vom Holz ozeanographische Anstalt, das den Meeresgrund zufällig stieß auf eine aufrüttelnde Entdeckung überblickten: eine hydrothermale Entlüftungsöffnung, gießend mit dem Leben aus. Formen einer hydrothermalen Entlüftungsöffnung, wenn es Sprünge im OberflächenUnterwasserdurchgehenden der Masse gibt, das Magma und Lava durchsickern können. Obgleich Wissenschaftler vermutet hatten, dass hydrothermale Entlüftungsöffnungen existierten, bestätigte diese Entdeckung die Hypothese und deckte auf, dass hydrothermale Entlüftungsöffnungen Wirt zu einer großen Auswahl der extremophilic Lebensformen spielten, die in der rauen Umwelt entlang dem Meeresgrund vorwärtskamen. Seit 1977 ist eine kleine Gruppe Wissenschaftler fortgefahren, diese ungewöhnlichen und fantastischen verbundenen Kolonien der einzigartigen Organismen zu studieren.

Die allgemeinste Position für eine hydrothermale Entlüftungsöffnung ist entlang mittleren Ozeankanten, weil diese ist, wo Kontinentalplatten sind, bildend trennend und neuen Meeresgrund. Die intensiv Kälte, in hohem Grade Druckwasser, die zum Gefrierpunkt nah ist, sickert in kleine Sprünge durch, in denen sie Kontakt mit extrem heißem flüssigem Felsen erbt. Die Temperatur des Wassers wird schnell zu 750 Graden Fahrenheit (400 Grad Celsius-) oder mehr erhöht, und Strahlen weichen vom Sprung aus, um eine Feder des in hohem Grade mineralisierten Materials zu bilden. Das Wasser einer hydrothermalen Entlüftungsöffnung nicht wirklich kocht, weil der Druck des Ozeans den Siedepunkt erhöht, aber er trägt aufgelöste Mineralien, die besonders Sulfide und stellt einen in hohem Grade sichtbaren Geysir her. Diese Feder bildet eine hydrothermale Entlüftungsöffnung viel einfacher zu finden, sobald Wissenschaftler wissen, nach was sie suchen.

Viele hydrothermalen Entlüftungsöffnungen stellen Aufsätze der Mineralien her, in denen sie Kontakt mit intensiv kalten Ozeanwasser erben, und diese Stapel spielen Wirt zum chemosynthetic Bakterium, die auf den Materialien in der mineralisierten Feder für Energie beruhen, eher als Tageslicht. Als Wissenschaftler in der Lage waren, zu prüfen, dass chemosynthetic Bakterium wirklich existierte, warf es Fragen über das Leben auf Masse und anderen Planeten auf und schlug, dass es Kolonien der extremophilic Organismen auf anderen Plätzen auf Masse geben konnte, oder im Sonnensystem im Allgemeinen vor. Dass alles an ganz um eine hydrothermale Entlüftungsöffnung lebt, ist erstaunlich: die Temperaturunterschiede sind extrem, und der Druck ist unermesslich.

Größere Organismen um die hydrothermale Entlüftungsöffnung prey der Reihe nach auf den kleineren und tief verursachen ein einzigartiges Netz des Lebens unter dem Ozean. Einige der größeren Geschöpfe, die an den hydrothermalen Entlüftungsöffnungen gefunden werden, schließen seltsame schauende Schlauchwürmer, die Verdauungssysteme von ihren Selbst ermangeln und auf symbiotischem Bakterium beruhen, um ihre Nahrung zur Verfügung zu stellen, und riesige Muscheln mit ein. Die Umwelt um eine hydrothermale Entlüftungsöffnung ist mit Materialien reich, von denen viele auch Wertsache zu den Menschen sind, aber es ist unwahrscheinlich, dass hydrothermale Entlüftungsöffnungen überhaupt für ihre Betriebsmittel ausgenutzt werden. Zusätzlich zum Sein in hohem Grade empfindliche Umwelt, sind sie auch extrem hart zurückzugreifen und können wertvolle Dienstleistungen der Umwelt erbringen. Z.B. wird chemosynthetic Bakterium benutzt, um zu helfen, die chemischen Überläufe aufzuräumen und wandelt gefährliche Materialien wie Wasserstofsulfid in Energie um.