Was ist eine lachende Möve?

Die lachende Möve, wissenschaftlich genannt Leucophaeus atricilla, ist das größte Mitglied der dunkel-mit Kapuze Mövefamilie der Vögel. Eine fällige lachende Möve ist ungefähr 15-18 Zoll (38-46 cm) lang mit einer Spannweite von ungefähr 36-42 Zoll (91-107 cm) und von Gewicht von 7-13 Unzen (198-368 g). Männer und Frauen ähneln sich. Lachende Möven haben Mittel-graue Flügel und Rückseiten mit einer Rechnung, die lang und Rot mit einer dunklen Spitze ist. Der Kopf ist vollständig schwarz, und der Ansatz ist total das Weiß und bildet für ein auffallendes Aussehen.

Geographisch ist die Strecke der lachenden Möve entlang den Küsten des Nordens und des Südamerikas. Lachende Möven können von Neuschottland gefunden werden, das entlang den Atlantik-und Golfküsten der Vereinigten Staaten durch die karibischen Küsten von Mexiko und von Nordsüdamerika südlich ist. Bevölkerungen der lachenden Möve von den nördlichsten Teilen seiner Strecke wandern südwärts während des Winters ab, und die, die in den südlichen Regionen leben, neigen, permanent Ansässiger zu sein. Lachende Möven gelegentlich sind in Westeuropa gesehen worden.

Küstengebiete sind der Primärlebensraum der lachenden Möve. Sie wird selten in den binnenländischen Positionen ausgenommen um das Salton Meer in Kalifornien und in Florida angetroffen. Lachende Möven können nahe Stränden und Salzsümpfen gefunden werden. Diese Vögel mögen um Mündungen, Buchten und sogar einige Seen leben, die nicht zu weites Binnenland sind.

Wie die meisten Möven ist die lachende Möve ein Allesfresser. Seine Diät wird meistens von den kleinen Fischen, von den Regenwurmen, von den Insekten, von den Eiern und von den Krebstieren gebildet, aber sie isst Betriebsmaterial wie Beeren auch. Angesehen als etwas eines Reinigers, frequentiert die lachende Möve Aufschüttungbereiche und wird Abfall essen. Dieser Vogel bekannt besonders für das Diebstahl der Nahrung von anderen Vögeln. Eine lachende Möve landet auf dem Kopf eines Pelikans und stiehlt Fische direkt von seiner großen Rechnung.

Lachende Möven bilden die großen, dichten züchtend Kolonien von manchmal Tausenden Vögeln. Häufig, errichten Männer und Frauen ihr Nest zusammen, aber ein Mann, der am Finden eines Gehilfen erfolglos ist, konnte ein, Nest auf seinen Selbst zu errichten beginnen und es dann benutzen, um einen Gehilfen anzuziehen. Nester werden aus den Grund errichtet und normalerweise werden mit Unkräutern und Gräsern konstruiert.

Frauen legen zwei, drei oder vier Eier, und beide Eltern brüten die Kupplung aus. Während jedes Ei ausbrütet, entfernt ein Elternteil die Eierschalen vom Nest. Wenn sie nicht entfernt werden, können die Stücke auf die anderen Eier sich betätigen und verhindern, dass sie ausbrüten. Es dauert ungefähr 20 Tage für die Eier zur Luke.