Was ist eine siamesische Katze?

Die siamesische Katze ist eine Brut der Hauskatze bekannt für seinen two-tone Farbton oder Punkte, auf seinen Ohren, Gesicht, Endstück und Füßen. Früh oder traditionelle, siamesische Katzen hatte mehr eines stämmigen Baus fast wie des Birmane, während Erscheinen oder moderne, siamesische Katzen einen länglicheren, glatteren Blick haben. Die Punktfarben unterscheiden sich und die Katzenliebhaber-Vereinigung erkennt vier Punktfarben: Dichtung, Schokolade, Blau und Flieder.

Der Dichtungspunkt hat den klassischsten siamesischen Farbton. Er kennzeichnet Punkte des dunklen Brauns auf einer hellen beige Körperfarbe. Die Hauptkörperfarbe einer siamesischen Katze des Dichtungspunktes ist häufig heller als die des Schokoladenpunktes.

Die siamesische Katze des Schokoladenpunktes hat eine Körperfarbe der hellen Creme mit warmen braunen Punkten. Etwas siamesische Farben neigen, sich mit Alter zu verdunkeln, aber die des Schokoladenkörperfarbe Punktes neigt, in der Farbe sehr hell zu bleiben. Der Schokoladenpunkt kann mehr Punktfarbe um die Nase als der Dichtungspunkt haben.

Die siamesische Katze des blauen Punktes hat blau-graue Punkte mit einer grau-blauen und weißen Körperfarbe. Blaue Punkte neigen, sich mit Alter, mit dem Ergebnis weniger weißer Markierungen auf ihren Mänteln zu verdunkeln. Die Magen- und Kastenbereiche einer siamesischen Katze des blauen Punktes sind häufig in der dieser Farbe der Rest seines Körpers heller.

Die siamesische Katze des lila Punktes hat einen sehr weißen Körper, aber etwas Haare auf seinem weißen Mantel sind häufig das pinkish Grau und geben dem Mantel einen bereiften Blick. Die Punkte sind auch ein pinkish Grau. Siamesische Katzen des lila Punktes normalerweise verdunkeln nicht, während sie altern, aber halten eher ihre weißlichen Mäntel.

Die siamesische Katze soll sehr sozial und personenorientiert. Viele siamesischen Katzen bekannt, um ziemlich vernehmbar zu sein und ihre häufig stark-klingenden Stimmen zu verwenden, um sich mit ihren menschlichen Begleitern zu verständigen. Siamesische Katzen sind im Allgemeinen durchaus eine gesunde Brut und sind häufig gute Esser. Während sie altern, neigen sie, Gewicht leicht zu gewinnen und können eine niedrigere Kaloriediät benötigen, wie von einem Tierarzt empfohlen.

Die Brut der siamesischen Katze geht bis 1350 mindestens in Siam zurück, der jetzt Thailand ist. In den 1800s fingen siamesische Katzen an, als Haustiere im Westen gehalten zu werden. Interessant obgleich siamesische Katzen immer blaue Augen haben, schwanken die Augenfarben der einzelnen Katzen von Latten nach tief in der Intensität und vom warmen violetten Blau, um Aquablau abzukühlen.