Was ist eine viktorianische Bulldogge?

Die viktorianische Bulldogge ist ein Resultat der engagierten “recreation Züchtung, †, in dem ein Brüter “resurrects† eine verlorene Brut durch das Vorwählen der modernen Bruten, denen die meisten die Brut darstellen. In London 1985, aufnahm Züchter Ken Mollett die Herausforderung der Neuerstellung der viktorianischen Bulldoggebrut, die ähnlich war, aber das unterschiedlich zu der moderneren englischen Bulldogge en. Er vorwählte sorgfältig feine Exemplare der englischen Bulldoggen, der Stier-Terrier, des Bullmastiffs und Terrier der Staffordshire-Stier er zu versuchen, einen Hund herzustellen, der eine Bulldogge, die den athletischeren Bau hatte, längere Mündung und Beine und kleinere Köpfe der Hunde erwähnte, die, er in Fotos und in Portraits des frühen 19. Jahrhunderts gesehen.

Using alte Fotos, Radierung und Gestaltungsarbeit Mollett neu erstellte langsam die viktorianische Bulldogge, um die Eigenschaften darzustellen, die er wünschte. Er benutzte nur Hunde, die mit der Hundehütte-Verein von Großbritannien geregistriert, um die Linien so rein zu halten, wie möglich. Was er schließlich produzierte, geworden geliebt viel, obwohl selten, Linie der Hunde, die viele Bulldoggeinhaber für sein Athletentum bevorzugen.

Die viktorianische Bulldogge ist größer als die moderne englische Bulldogge, und ist athletischer. Männer messen 17 bis 19 Zoll (43-48 cm) und wiegen bei 65 bis 75 Pfund (30-34 Kilogramm). Frauen messen gewöhnlich 16 bis 19 Zoll (41-48 cm) und wiegen 55 bis 65 Pfund (25-30 Kilogramm). Dieses Brut doesn’t haben gewöhnlich die kongenitalen Probleme, die mit vielen anderen Linien der reinrassigen Bulldoggen verbunden sind. Die viktorianische Bulldogge hat noch den muskulösen Bau, kurzen die Beine und das Gesicht, die ausgedehnte Mündung, der große Kopf, der breite Kasten und der Kurzschluss, den glatten Mantel, der gewöhnlich mit Bulldoggen verbunden ist.

Viktorianische Bulldoggen haben gewöhnlich Mäntel, die festes weißes reichen, rot, brindle, vom Kitz und von der Brache. Ihre Mäntel verschütten eine durchschnittliche Menge, und sind einfach zu pflegen. Temperamentally sind viktorianische Bulldoggen unbekümmert und für Familien groß. Loyal zu ihrer Brut, sind sie ausgezeichnete Schutzhunde außerdem. Weil sie athletischer als ihre Vetter sind, regelmäßige Übung der they’ll Notwendigkeit - ein kleines Yard tut. Sie neigen, in den gemäßigten Klimata gut zu tun, während sie leicht gekühlt und eine schwierige Zeit zu haben, unten bei heißem Wetter abzukühlen.

Eine viktorianische Bulldogge sollte nie mit dem “Olde englisches Bulldogge, † Brut verwechselt werden, die in den US verursacht, und ist nicht mit Mollett’s dogs’ Abstammung. Als Brut sind viktorianische Bulldoggen ziemlich selten und wenn Sie interessiert sind, an, ein zu besitzen, erforschen die dog’s Papiere, um zu sehen, wenn es als Mollett Victorian-Bulldogge bestätigt.