Was ist eines Gambels die Wachtel?

Eine Gambel’s Wachtel oder Callipepla gambelii, ist, Landwohnung Vogeleingeborener in die Vereinigten Staaten ein kleines. Wenn sie völlig gewachsen werden, sind diese Vögel ungefähr 10.0-11.5 Zoll (25-29 cm) in der Länge, wiegen ungefähr 5.6-7.1 Unzen (160-200 g) und haben eine Spannweite von ungefähr 14-16 Zoll (35-40 cm). Männer und Frauen der Sorte unterscheiden sich im Aussehen. Beide Geschlechter sind im Gefieder meistens grau, aber die Männer haben schwarze Gesichter mit weißen Streifen und einem Kupfer-roten topknot. Interessant sind die Farben der Vögel in den Bereichen klarer und dunkler, die mehr Niederschlag haben.

Geographisch lebt die Gambel’s Wachtel fast ausschließlich in den Wüstenbereichen der südwestlichen Vereinigten Staaten an den Aufzügen unterhalb 5.500 Fußes (1.676 m). Diese Sorte der Wachteln wird hauptsächlich in Arizona gefunden, aber es wird auch als weit nach Westen als Kalifornien und als Ferner Osten als Texas gesehen. Einige leben auch in den südlichen Teilen von Kolorado, von Nevada, New Mexiko und von Utah. Obgleich die des Gambels Wachtel ein Wüstenvogel ist, wurden einige von ihnen nach Hawaii in den sechziger Jahren eingeführt, und einige konnten noch dort gesehen werden.

Für Lebensraum bevorzugt die Gambel’s Wachtel heiße Wüsten, die einen Überfluss an der dornigen, brushy Vegetation haben. Dichte Vegetation ist bevorzugt, weil sie Farbton liefert und die Vögel von den Fleischfressern verbirgt. Zusätzlich benutzen sie die Vegetation roost innen nachts, das ein Verhalten nicht normalerweise verbunden mit Wüstenwachteln ist. Die Gambel’s Wachtel mag besonders nahe Süßhülsenbaumfrühlinge, in den Gebirgsvorbergen der Wüsten und auf Ebenen sein, die eine Vielzahl der Vegetation haben. Diese Sorte der Wachteln wandert nicht ab, und Wissenschaftler schätzen, dass seine jährlichen Bewegungen auf ungefähr 1.2 Meilen sich belaufen (ungefähr 2 Kilometer).

Die Diät der Gambel’s Wachteln wird meistens von den Samen und von den Blättern der Anlagen gebildet. Gelegentlich abhängig von der Zeit des Jahres, konnten Beeren und Früchte vom Kaktus gegessen werden. Wenn Verschachtelung stattfindet, konnten einige Insekte auch gegessen werden. Diese Vögel sind Grundzufuhren und fliegen selten ausgenommen, wenn sie erschrocken werden.

Züchtend Jahreszeit ist im Früjahr. Gambel’s Wachteln sind monogam und, nachdem sie weg zusammenpassen, können sie in Richtung zu anderen fügenden Paaren konkurrenzfähig sein. Männer bieten Frauen Spitzen der Nahrung an, um sie anzuziehen. Forscher haben gefunden, dass Frauen ihre Vorwähler eines Gehilfen auf diesen Nahrungsmittelopfern gründen.

Weibliche Gambel’s Wachteln wählen, wo das Nest und sie von den Betriebsmaterialien und -federn zu konstruieren errichtet wird. Ungefähr 10-15 Eier werden gelegt, wenn die Ausbrütung 21-24 Tage nimmt. Alle Eier brüten am gleichen Tag aus und die Küken sind in der Lage, das Nest innerhalb der Stunden zu lassen.