Was ist menschliche Gesetzdurchführung?

Menschliche Gesetzdurchführung ist eine Abteilung der Gesetzdurchführung entworfen, um Haustiere vor Missbrauch und Vernachlässigung zu schützen. Unter menschlicher Gesetzdurchführung Leute, die Gewaltakte oder Ausfallen festlegen, um für eine oder mehrere Tiere zu interessieren, beherbergen sie können mit Vergehen- oder Kapitalverbrechenüberzeugungen bestraft werden, die Geldstrafen und/oder Gefangenschaft umfassen. Tiere, die als inländische untere menschliche Gesetzdurchführung gelten, mit.einschließen Hunde, Katzen, exotische Haustiere, sowie Viehbestand einschließlich Vieh, Pferde, Ziegen, Hühner etc.

Obgleich menschliche Gesetzdurchführung für das Sparen der Leben der unzähligen Tiere verantwortlich ist, betrachtet viele Gesetze von den Tiergeliebten und von den Rechtaktivisten, zu locker zu sein. Z.B. im Staat New York, gilt einen Hund ausreichend als geinteressiert für, wenn er Wasser, Nahrung, minimalen Schutz wie ein grundlegendes Hundehaus und eine Kette hat, die mindestens fünf Fuß (1.5m) in der Länge ist-. Das Gesetz erlaubt, dass der Hund draußen ständig sogar im Einfrieren oder in hochfliegenden Temperaturen mit minimalem menschlichem Kontakt gelassen. Zu vielen Leuten gehalten diese Art von Sorgfalt für nicht annehmbar und angesehen als nicht nur Vernachlässigung, aber Missbrauch r.

Menschliche Gesetzdurchführung in den meisten Jurisdiktionen erfordert, dass Tiere passende gesundheitliche lebende Bedingungen haben, Nahrung und Wasser und ärztliches behandlung, wenn krank oder verletzt. Die Fälle, die unter menschlicher Gesetzdurchführung nachgeforscht und verfolgt, sind häufig tragische, entsetzliche Fälle von der Folterung und die Gewalttätigkeit, die gegen Tiere festgelegt.

Einige Taten des Missbrauches umfassen Hunde- oder Hahnfighting, Tierverhungern, Schießenhunde und Katzen mit Tablettengewehren und absichtlicher Verstümmelung der Haustiere. Man dokumentierte Fall mit.einbezog einen Mann, der kochendes Wasser über einer Katze einschloß und goß, die dem Tier ernste Verletzung verursacht. Vernachlässigung kann unzulänglichen Schutz, Mangel an Wasser und Nahrung oder medizinische Behandlung umfassen.

Ein menschlicher Gesetzeshüter (HLEO) ist für die Untersuchung von Taten der Tiergrausamkeit verantwortlich und bildet die Anhalten und bereitstellt Bedingungen alten, dass ein Haustierinhaber mit einwilligen muss, um Anhalten und Ergreifung des Tieres und der Erziehung der Öffentlichkeit über Tiergrausamkeit zu vermeiden. Sie ausgebildet besonders in der Tiergesundheit und in der Ersten ERSTE HILFE, sowie die Tiergrausamkeitgesetze ihrer Jurisdiktion und Selbstverteidigung nd. Viel haben HLEO’s Hintergründe als zugelassene Friedensoffiziere, Förster oder Polizeitraining, obwohl diese Erfahrung nicht angefordert, eine Karriere in der menschlichen Gesetzdurchführung auszuüben.

Eine Karriere in der menschlichen Gesetzdurchführung kann sehr lohnend dennoch ein extrem emotional versuchender Beruf sein. Müssend die Todesfälle der Tiere, die ein menschlicher Gesetzeshüter, tut und des Zeugens des Mangels an Sorgfalt und Schaden zeugen, den Leute auf Tieren zufügen können, ist sehr stressvoll und nicht etwas, das gerade jedermann behandeln kann.