Was ist stützbare Landwirtschaft?

Die stützbare Landwirtschaft ist eine Methode des Wachsens der Getreide beim Schützen der Umwelt, Erzielung eines beträchtlichen Profites und Führen zu erfolgreiche Gemeinschaften der Bauernhöfe. Philosophisch und in der Praxis, bemüht sich die stützbare Landwirtschaft, Wege zu finden, in denen Ackerland ununterbrochene Produzenten der Getreide sein kann. Vertrauen auf den Quellen, die am Ackerland, wie Wasser, Bodennährstoffe und passende Mengen Sonnenschein nicht vorhanden sind, gilt als unhaltbar, weil der Bauernhof nicht Selbst-verewigen kann.

Obwohl die stützbare Landwirtschaft des Ausdruckes die Achtzigerjahre herr5uhrt von, hat es zweifellos Versuche in der entfernteren Vergangenheit gegeben, die besten Methoden für Ackerland zu verursachen. In den US z.B. führte die bahnbrechende Arbeit von George Washington Transchiermesser im 19. Jahrhundert zu ein besseres Verständnis von, wie Getreide wie Baumwolle Stickstoff im Boden verbrauchen können. Schließlich führte Baumwolldas wachsen zu nicht-ausbaufähiges Land wegen dieser Entleerung. Anstatt, Stickstoff dem Boden künstlich hinzuzufügen, befürwortete Transchiermesser wachsende Erdnüsse und süsse Kartoffeln, die natürlich Stickstoff zurück zu dem Boden hinzufügen würden. Diese Direktion der wachsenden Getreide und der Fruchtfolge, die dient, den Boden zu verbessern, ist ein Stempel der stützbaren Landwirtschaft.

Ein Bauernhof, der die Grundregeln der stützbaren Landwirtschaft befolgt, folgt diesen allgemeinen Regeln:

Die stützbare Landwirtschaft hängt zusätzlich von der Rentabilität ab. Jeder möglicher Bauernhof benötigt Geld fortzufahren zu funktionieren. Dieser Faktor erzeugt eine größere Ausgabe für die, die versuchen, Methoden der stützbaren Landwirtschaft bei der Landwirtschaft anzuwenden. Im Allgemeinen wird Erzeugnis von Bauernhöfe zu Lieferanten zu den Speichern getauscht, das den Gebrauch der Fossilienbrennstoffe miteinbezieht. Die Entleerung der Fossilienbrennstoffe ist nicht stützbar, und die Zuverlässigkeit von Profiten kann nicht wegen der unterschiedlichen Kosten der Kraftstoffe und der Arbeit berechnet werden.

Kleine Bauernhöfe, die direkt an Verbraucher verkaufen, können die oben genannten Grundregeln ausschließlich befolgen. Jedoch stehen die meisten Leute, die Erzeugnis am Bauernhof kaufen, müssen Kraftstoff-abhängige Träger noch fahren, um zu diesen Bauernhöfen zu kommen. Diese Ausgabe verursacht Schwierigkeit, wenn sie zutreffende Nachhaltigkeit erzielt.

Die Grundregeln der stützbaren Landwirtschaft stellen einen Schritt nach vorn dar, wenn sie die Masse-freundlichere Landwirtschaft ausüben. Jedoch sehr können wenige Bauernhöfe an diesem Punkt definiert werden, wie vollständig stützbar. Einige Ökologen haben die Modelle für sich entwickelnde Städte oder Dörfer vorgeschlagen, in denen Landwirte nahe zu anderen Bewohnern leben würden, dadurch sieverringern sieverringern Vertrauen auf Fossilienbrennstoffen. Andere schlagen Gebäudegemeinschaftsdachgärten in bereits hergestellten Städte vor, um Nachhaltigkeit zu erhöhen. Obwohl diese Modelle noch hauptsächlich begrifflich sind, bieten sie eine faszinierende Antwort der Frage von an, wie wir die wachsende Bevölkerung der Welt einziehen, ohne unsere Betriebsmittel weiter auszuschöpfen.