Was mit.einbezogen in Tierröntgenphotographie?

Tierröntgenphotographie oder Radiologie einsetzt die gleiche Technologie ie, die auf Menschen als Werkzeug eingesetzt, um Verletzung und Krankheit in den Tieren zu bestimmen. Tierärzte verwenden Scans der Berechnungs- Tomographie (CTs), digitalen Fluoroscopy, Kerndarstellung, Ultraschall und magnetische Resonanz- Darstellung (MRIs), um die Tiere zu bestimmen und zu behandeln, klein und groß. Die Maschinen, die in der Tierröntgenphotographie benutzt, sind fast genau wie die Maschinen, die für Menschen benutzt, aber viele haben die Änderungen, zum der Tiere der unterschiedlichen Größen, von Hamster zu Pferde unterzubringen.

Röntgenfotografie benutzt spezifische Arten der elektromagnetischen Strahlung, um ein Bild zu verursachen. Die allgemeinste Art der Röntgenfotografie ist ein Röntgenstrahl. Das schattenhafte Bild eines Röntgenstrahls verursacht, wenn bestimmte Organe und Knochen, die verhältnismäßig dicht sind, Röntgenstrahlen bereitwillig als andere Körperteile aufsaugen. Wenn sie den Röntgenstrahlen herausgestellt, zeigen die dichteren Gewebe oder die Knochen als Weiß, während die weniger dichten Bereiche schwarz sind. Der Röntgenstrahl ist möglicherweise einer der ersten Tests, die ein Tierarzt für einen Kranken oder ein verletztes Tier, zwecks seinen Zustand festzusetzen und zu bestimmen ausübt.

Tierröntgenphotographie erfordert häufig Änderungen an der menschlichen Radiologieausrüstung. Damit Tierärzte einen Röntgenstrahl auf einem kleinen Tier, die Röntgenmaschine können in Position gebracht werden über eine Tabelle durchführen, während frei-sich hin- und herbewegende Maschinen für die größeren, stehenden Tiere benutzt werden können. Eine frei-sich hin- und herbewegende Röntgenmaschine kann auf und ab bewegen, also kann sie die untereren Extremitäten auch röntgen. Dieses kann Kühe, Pferde und andere große Tiere unterbringen.

Ein CT ist ein anderer allgemein verwendeter Test in der Tierröntgenphotographie. CTs liefern Halloentschließung Querschnittsbilder des Inneres eines Tieres. Das Bild ist ganz wie einen Röntgenstrahl, aber es ist dreidimensional und liefert eine freiere Abbildung als ein traditioneller Röntgenstrahl.

Da ein Tier auf einer Tabelle während des Scans liegen muss, aufwirft das CT-Verfahren ein Problem für große Tiere e. Eine große Tier CT-Tabelle kann Tiere bis 2.000 Pfund (ungefähr 907 Kilogramm) unterbringen. MRIs verwendet auch in der Tierröntgenphotographie, aber sie können sehr teuer sein und infolgedessen verwendet nicht als häufig.

Digitalfluoroscopy erlaubt Tierärzten, Tests einschließlich venography, Gefäßstudien durchzuführen und Kontrast GI studiert. Ein radiocontrast Vertreter entweder eingespritzt oder eingenommen en und gewohnt ist nd, um die verdauungsfördernde Fläche oder die Blutgefäße abzubilden. In der Kerndarstellung benutzen Tierärzte eine gamma Kamera, um zu dokumentieren, wie ein Radioindikator, der eingespritzt worden, durch das Tier reist. In der Tierröntgenphotographie kann die Kamera zu einem Gabelstaplerkran angebracht werden, der die Kamera auf und ab verschiebt, um die kleinen und großen Tiere zu scannen.

Ultraschall, ein anderer allgemeiner Test, der in der Tierröntgenphotographie benutzt, aufprallen Schallwellen weg der Organe eg und übersetzen sie in Bilder auf einem Ultraschallmonitor. Diese Tests durchgeführt normalerweise am Abdomen und am Thorax der Tiere. Weil Ultraschallmaschinen verhältnismäßig beweglich und bedienungsfreundlich sind, müssen sie im Allgemeinen don’t für Gebrauch in der Tierröntgenphotographie geändert werden.

Weil Tiere häufig unkooperativ oder gefährlich sind, sediert sie normalerweise für einige der empfindlicheren Diagnosetests. Ultraschall können normalerweise durchgeführt werden, während das Tier wach ist, aber, wenn das Tier oder in den strengen Schmerz gefährlich ist, kann der Tierarzt Anästhesie oder ein Beruhigungsmittel ausüben, um das Verfahren auf dem Tierarzt und dem Tier einfacher zu bilden. Für Tests, die den Patienten erfordern, noch zu sein, ausgeübt Anästhesie normalerweise se, um eine freie Abbildung zu erhalten.

Wie allgemeine Ärzte ausgebildet Tierärzte in der Tierröntgenphotographie und wie in der menschlichen Medizin, Tierärzte ein Spezialgebiet auch wählen können. Ein kann ein Brett zugelassenes Veterinärradiologe †werden“ ein Tierarzt, der studiert, um ein Fachmann in der Tierradiologie zu werden. Diese Fachleute sind für schwierigere Diagnosen vorhanden, die ihre Sachkenntnis erfordern. Veterinärtechniker können auf kleine und große Tierradiologie auch spezialisieren, indem sie Extrakategorien während ihres coursework nehmen.