Was sind Aquarium-Pumpen?

Aquariumpumpen sind Vorrichtungen, die benutzt, um die Gesundheit eines Aquariums und seiner Einwohner beizubehalten, indem man Wasserzirkulation und -oxydation zur Verfügung stellt. Die Pumpe ist häufig eine kleine Vorrichtung, die auf die Außenseite des Aquariums angespannt, aber sie kann auch versenkt werden. Externe Pumpen neigen, leistungsfähiger zu sein und erhitzen nicht oben das umgebende Wasser, während versenkte Aquariumpumpen für Hitzeerzeugung überwacht werden müssen. Die Größe und die Energie der Pumpe ist direkt zur Größe des Aquariums, sowie die Menge des Wassers proportional, die es enthält. Ein größerer Behälter erfordert eine leistungsfähigere Pumpe, Wasser mit der gleichen Rate wie ein kleineres Aquarium zu verteilen, das mit einer weniger leistungsfähigen Pumpe ausgerüstet.

Der gesamte Körper des Wassers Ihres Aquariums sollte durch die Pumpe oder “turned over† geführt werden mehrmals pro Stunde. Die tatsächliche Frequenz abhängt von der Art und von der Dichte der Organismen e, die Sie planen, in Ihrem Behälter zu halten. Diese Bewegung des Wassers gemessen in den Gallonen pro Stunde oder in GPH und ist eine Anzeige über die Energie der Aquariumpumpen. Wenn Ihr Behälter 20 Gallonen Wasser hält und Ihre Einstellung eine Umsatzrate von 5mal pro Stunde erfordert, benötigen Sie eine Pumpe, die bei 100 GPH veranschlagen. Die Systeme, die Korallenriffe und bestimmte wirbellose Tiere erfordern enthalten im Allgemeinen, leistungsfähigere Aquariumpumpen, da viele dieser Organismen den natürlichen Strom in ihren Zuführungsgängen benutzen. Er ist häufig vorteilhaft, zwei kleinere Pumpen für einen großen Behälter zu benutzen, weil sie Ihr Aquarium mit etwas Unterstützungswasserpumpen versehen, sollte eine der Pumpen aufgliedern.

Das Wasser, das durch Aquariumpumpen verteilt, sollte durch ein Filtrationsystem geführt werden. Dieses ist wesentlich, das Wasser sauber zu halten von jedem möglichem Abfall, der durch die Organismen, die verfallende organische Angelegenheit und die körperlichen Partikel wie Schmutz produziert. Die zwei wichtigsten Arten der Filter, die mit Aquariumpumpen benutzt, sind der biologische Filter und der mechanische Filter. Der biologische Filter besteht wirklich aus Bakterium, das schädliche Nebenerscheinungen von Aufspaltung des organischen Abfalls wachsen und vereinbaren im Behälter und im Filter und entfernen. In dieser Art des Filters, ist die Fläche am wichtigsten. Der mechanische Filter entfernt Rückstand vom Wasser, hält ihn frei und verhindert alles an der Verstopfung herauf den biologischen Filter.

Es ist notwendig für jedes geschlossene Aquarium, eine Aquariumpumpe zu haben, um Taschen ohne Wasserbewegung zu vermeiden, in der Algen und schädliches Bakterium die Fische und die Anlagen wachsen und beschädigen. Das Vorwählen der rechten Pumpe und des Filters für Ihr Aquarium kann wie eine gewaltige Aufgabe zuerst scheinen, aber mit der rechten Menge von Forschung, kann jedermann eine gute Wahl und einen Nutzen vom Sehen ihres Aquariums bilden zu wachsen und vorwärtszukommen.