Was sind Bighorn-Schafe?

Das Bighornschaf (Ovis Canadensis) ist ein großes Säugetier, das dem Leben im Gebirgsgelände von Westnordamerika angepasst. Männliche Bighornschafe, alias RAMas, haben unterscheidende Horne, die von der Oberseite des Kopfes und der Kurvenrückseite herum zum untereren Kiefer auftauchen. Diese Horne, die bis 30 Pfund (13.6 Kilogramm) wiegen können, benutzt von den Männern, um Herrschaft zu zeigen wenn unter anderen Männern.

Die weiblichen Bighornschafe, bekannt als Mutterschafe, haben Horne, die dünner und kürzer sind, als die Horne des Mannes. sind Männer und Frauen in der Farbe mit einem charakteristischen Flecken des Weißpelzes an ihren hinteren Enden hauptsächlich braun. Sie haben auch weißen Pelz auf ihren Bäuchen und um ihre Nasen. Die männlichen Schafe sind größer als die Frauen und können bis 300 Pfund (136 Kilogramm) wiegen.

Gebirgige Gebiete, die zu den Bighornschafen Haupt sind, sind hauptsächlich in Nordamerika und in der Strecke von Kanada zu Kolorado und vom Süden nach Mexiko. Diese Schafe können in den Wüstenregionen von Texas auch gefunden werden. Sie haben Hufe, die auf dem äußeren sehr hart sind und sie steile Abhänge leicht oben klettern lassen.

Häufig hoch gesehen auf felsige Klippen, verbringen die Bighornschafe die Sommermonate, die an den höheren Aufzügen einziehen. Während der kalten Wintermonate abwandern sie unten zu den wärmeren Aufzügen n und einziehen innen Täler an der Unterseite der Berge. Bighorn-Schafe einziehen hauptsächlich auf Gräser, Sträuche oder waldige Anlagen ge. Die Schafe, die in den Wüstenregionen leben, einziehen auf Yuccaanlagen oder -kakteen er.

Das Bleiben an den höheren Aufzügen gibt den Schafen ein volles - Ansicht des Geländes um sie und lässt sie für Fleischfresser sorgfältig aufpassen. Ihre Fleischfresser mit.einschließen Wölfe, Kojoten und Pumen. Bären und Rotluchse können eine Drohung zu diesen Schafen auch sein. Wenn sie abfragen, dass ein Feind nah erhält, erfassen die Bighornschafe in einem Kreis, um zu schützen.

Bighorn-Schafe zusammenleben enleben und reisen in Herden. Große Gruppen Frauen leben und durchstreifen mit ihren Jungen, während kleinere Gruppen der erwachsenen Männer separat von den Frauen leben. Während der Anschlussjahreszeit im frühen Winter, kämpfen diese erwachsenen Männer und stoßen Horne, um Herrschaft herzustellen. Der dominierende Mann dann verbindet eine Herde der Frauen und anfängt d zu verbinden.

Nach einem Sechsmonatsschwangerschaftzeitraum getragen ein Lamm normalerweise zur Frau am Frühsommer. Die Frauen sind von den Lämmern für die erste Woche sehr schützend, nachdem anfangen die Lämmer zu gehen. Lämmer abgesetzt normalerweise bis zum sechs Monaten des Alters n und Manneslämmer verbinden eine Herde der erwachsenen Männer nach zwei oder drei Jahren. Weibliche Lämmer bleiben mit der weiblichen Herde für das Leben.

hergestellt erfüllt. Grosse Kastenspeicher auch kritisiert worden für ihre Opposition zu den Anschlüßen und für umweltsmäßig unfreundliche Praxis wie die Verteilung der beträchtlichen Mengen der Plastiktaschen und der Förderung der Produkte, die von den nicht erneuerbaren Betriebsmitteln gebildet. Andere Kritiker zum grossen Kasten speichert einfach Gegenstand, weil sie denken, dass sie hässlich sind, da sie gewöhnlich landschaftlich verschönernd ermangeln oder andere Ornamentaleigenschaften.

Fans der grossen Kastenspeicher argumentieren, dass sie eine wertvolle Dienstleistung, besonders Leuten auf einer festen Einkunft erbringen, indem sie billige Produkte zur Verfügung stellen. Förderer unterstreichen auch, dass grosse Kastenspeicher die Notwendigkeit beseitigen, an den mehrfachen Positionen zu kaufen und kaufend bequemer für Verbraucher bilden.