Was sind Blutegel?

Blutegel sind Fleisch fressende wirbellose Tiere in der Kategorie Hirudinea. Einige spezifische Blutegel ziehen auf Blut ein, das diese große und ziemlich verschiedene Gruppe von den Geschöpfen gebildet hat, die mit Menschen berühmt sind. Bloodsucking Blutegel sind im ärztlichen behandlung für Tausenden Jahre benutzt worden, und sie fahren fort, in bestimmten Umständen heute benutzt zu werden. Menschen treffen auch Blutegel im wilden an, wo sie irritierend aber nicht normalerweise schädlich sind.

Diese Tiere sind Ringelwürmer, also bedeutet es, dass ihre Körper in Segmente unterteilt werden. Wenn ein Blutegel unter einem Mikroskop angesehen wird, können die Segmente offenbar gesehen werden. Blutegel sind auch, wie viele wirbellosen Tiere hermaphroditic. Sie neigen, Wasser-, Leben in Frischwasser, Sümpfe und Sümpfe zu sein. Einige Blutegel sind auch auf Land, besonders in den feuchten Bereichen wie Dschungeln bequem.

Viele Blutegel sind Fleisch fressend und ziehen auf kleinere wirbellose Tiere ein. Andere reinigen für verschiedene organische Materialien, während einige Blutegel sich parasitsch zu anderen Tieren zur Zufuhr auf ihrem Blut anbringen. Blutegel ziehen auf Fische, Reptilien, Wasservögel, Amphibien und Säugetiere, abhängig von vorhandenen Quellen der möglichen Nahrung in ihren Bereichen ein. Bloodsucking Blutegel sondern spezielle Chemikalien, denen geöffnete Blutgefäße, das Gerinnen hemmen, ab und numb die Wunde, damit ihre Wirte nicht ihre Anwesenheit berücksichtigen, bis sie bereits gegangen sind.

Historisch war Aderlaß ein wichtiger Aspekt der medizinischen Praxis, vorgeschrieben für eine große Auswahl von Bedingungen. Eine Form Aderlaß bezog den Gebrauch der Blutegel mit ein, und “leech† war wirklich ein allgemeiner Jargonausdruck für “doctor† bei einem Punkt. In der modernen Medizin ist Aderlaß zu den therapeutischen Zwecken sich unterscheiden seltenes, aber der Gebrauch der Blutegel ist wirklich nicht selten. Sie können an den chirurgischen Aufstellungsorten gewohnt sein, Zirkulation zu fördern und der Fluss des Bluts, z.B., und sie werden auch in der Behandlung der Frostbeule und anderer zirkulierender Bedingungen verwendet.

Diese interessanten Geschöpfe haben einige Tricks herauf ihre Hülsen. Einige Blutegel interessieren wirklich sich für ihre Junge z.B. die ein ziemlich seltenes Merkmal in den wirbellosen Tieren ist. Sie können schädlich auch in einigen Fällen sein; parasitsche Blutegel können Infektion wie Hepatitis beherbergen, z.B., und leiten diese Infektion an neue Opfer weiter. Wenn Sie einen Blutegel auf Ihrer Haut beachten, die Versuchung vermeiden, sie weg heftig zu ziehen, wie dieses Schaden der Wunde verursachen kann und es den Blutegel anregt sich zu erbrechen, der eine Infektion verursachen könnte. Wenn Sie ihn stehen können, den Blutegel einzuziehen beenden und eigenständig weg fallen lassen. Wenn diese Idee abscheulich ist, Ihren Fingernagel benutzen, um den Blutegel weg von Ihrer Haut leicht zu reiben.

Nachdem ein Blutegel entfernt worden ist, ist es eine gute Idee, die Wunde zu waschen und sie mit einem hellen Antiseptikum zu behandeln, wenn man vorhanden ist. Das Verbinden kann zu gerinnen auch fördern; da der Blutegel Antigerinnungsmittel zurückläßt, kann die Wunde mehr bluten, als Sie sie zu erwarten, aber diese normal ist.