Was sind Breitlinge?

Breitling ist ein allgemeiner Ausdruck, der an den jungen essbaren Fischen vieler verschiedenen Sorten angewendet. Junge Heringe gekennzeichnet gewöhnlich als Breitlinge in den meisten Teilen von Europa, während in Neuseeland und in Australien, Breitlinge normalerweise die Frischwasserfische sind, die galaxiids genannt, oder in den Mitgliedern der Klasse Galaxiidae. Diese jungen Fische sind kleiner als die Erwachsenen der gleichen Sorte und normalerweise messen ungefähr einen Zoll (25 Millimeter) von Kopf zu Endstück. Ihr kleines gegeben, gekocht die Fische normalerweise und vollständiges gegessen und gelten als etwas einer Zartheit in vielen Teilen der Welt.

In Europa genannt die Junge der Heringe, eine Ozeanmaräne, Breitlinge. Heringe sind zu den North- Pacificund Nordatlantik-Ozeanen gebürtig, aber abwandern häufig zu den binnenländischen Bereichen wie Flüssen oder Buchten n, um zu verbinden. Die weiblichen Heringe freigeben eine Wolke der Eier lke, die ihr Gehilfe außen befruchtet. Diese Eier ausbrüten normalerweise innerhalb der Zeit einer Woche he und Heringlarven auftauchen en. Die Larven sind snakelike und transparent, nachdem sieentwickelt nicht schon Skalen sieentwickelt, aber innerhalb eines Jahres entwickeln sie zu den jugendlichen Heringen, die als Breitlinge verfangen und verbraucht.

Eingeborene von Neuseeland und von Australien beziehen auf einige verschiedene Sorte galaxiid Fische als Breitlinge. Einige Beispiele der Fische, deren Junge für Verbrauch verfangen, sind das inanga und das kokopu. Diese Fische sind die Frischwasserbewohner häufig gefunden in den Flüssen oder in den Seen. Ihre Junge verfangen häufig, während sie gegen den Strom durch Fischer abwandern, die gekennzeichnet mündlich als „baiters.“

Die Praxis der anziehenden Breitlinge gekennzeichnet allgemein als „whitebaiting.“ Da die Fische so klein sind, verfangen sie normalerweise in den großen Gruppen in den Netzen. Whitebaiting war einmal eine Handelsindustrie der großen Skala, aber in den modernen Zeiten reguliert es schwer und nur unabhängige Fischer können die jungen Fische verfangen. Wegen der Beschränkungen, die auf baiters gesetzt, ist ihr Fang in hohem Grade taxiert und betrachtete eine Zartheit in Europa und Ozeanien. Die jungen Fische genossen auch in China, in dem sie auf Fischfarmen angehoben.

Es gibt viele populären Weisen, diese jungen, empfindlichen Fische zu verbrauchen. Eine allgemeine Vorbereitung in Neuseeland ist das Breitlingstückchen, in dem das Fleisch der Fische in einen einfachen geschlagenen Eierteig gerührt, der vom Mehl, vom Wasser und von den Eiern gebildet. Dieser geschlagene Eierteig dann spooned in Heißöl und gebraten. Die Fische sind auch häufig gegessenes vollständiges, normalerweise ausgebaggert im Mehl und in der Butter oder im Öl gebraten. Eine kleine Menge heißer Pfeffer, wie Cayennepfeffer, hinzugefügt manchmal dem Mehl gt.