Was sind Regenschirm-Sorten?

Wenn Erhaltungsempfehlungen und -gesetze gebildet werden, werden Regenschirmsorten verwendet, um generalisierte Entscheidungen zu verursachen. Regenschirmsorten sind eine große Auswahl der Tier- und Betriebssorten, die ähnliche Anforderungen zu vielen anderen Sorten im gleichen Lebensraum haben. Wenn man den Schutz dieser Organismen sicherstellt, werden andere Anlagen- und Tierarten im gleichen Bereich normalerweise außerdem geschützt.

Der Gebrauch von Regenschirmsorte ist entworfen, um die Erhaltung und Klimaden entscheidungsprozeß einfacher zu bilden. Mit so vielen Millionen der verschiedenen Formen wild lebender Tiere Überwachung und Schutz erfordernd, kann es schwierig sein, die einzelnen Notwendigkeiten jeder einzelnen Sorte festzusetzen. Alias helfen Trapezfehlersorten oder Flaggschiffsorten, Regenschirmsorte Führern und Wissenschaftlern, festzustellen, welche Positionen die besten Landreserven bilden und den Schutz der reichlich vorhandensten Sorte sicherstellen.

Zusätzlich zum Vorwählen der Bereiche für Schutz, haben Regenschirmsorten anderen wissenschaftlichen Gebrauch. Der Aufbau und die Struktur eines Oekosystems können durch eine Flaggschiffsorte festgesetzt werden. Verschiedene Anlage, Insekt, Vogel, Säugetier und Reptilsorte können verwendet werden, um die Prozesse zu entdecken, die außerdem innerhalb eines einzelnen Lebensraums mit einbezogen werden. Größennotwendigkeiten eines Erhaltungsbereichs können durch eine Trapezfehlersorte auch festgestellt werden.

Manchmal verwenden Wissenschaftler Trapezfehlersorten, um die Veränderungen der verschiedenen Organismusbevölkerungen in einem begrenzten Bereich genetisch festzustellen. Diese Unterschiede können mit Bevölkerungen in anderen Bereichen verglichen werden, die helfen können, nützliche Erhaltungsrichtlinien herzustellen. Eine einzelne Sorte kann auch helfen, ein Muster der ökologischen Verschiedenartigkeit, einen lebenswichtigen Bestandteil herzustellen, wenn sie ein gesamtes Oekosystem beibehält.

Während es eine allgemeine Übereinstimmung ist, dass das Schützen einer Regenschirmsorte automatisch Schutz zu anderen umgebenden Organismen bietet, Einfassungen vieler Debatte die Praxis der Anwendung einer einzelnen Sorte, um die Notwendigkeiten von anderen festzustellen. Wissenschaftler gegen die Theorie schlagen vor, dass mehrfache Werkzeuge verwendet werden müssen, wenn sie gesamte Oekosysteme handhaben. Sie behaupten, dass die Mehrheit Anlagen und einen Tieren nicht durch gerade eine Sorte bewertet werden kann. Ein populärer alternativer Ansatz umfaßt das Analysieren der Oekosystem- und Landschaftsmuster, sowie andere höhere Niveaus der Organisation.

Regenschirmsortetheorien haben jedoch geholfen, Schutz für viele verschiedenen Organismen herzustellen. Indem sie eine einzelne Sorte wirbellose Tiere verwendeten, sind Führer in der Lage gewesen, vollständige Oekosysteme zu schützen. Schutz einer Flaggschiffsorte ist auch vorteilhaft für Anlagen und Tiere in Umgebung außerdem gewesen worden. Reserven, die Vogelsorte, wie die beschmutzte Eule geschützt haben, haben auch nahe gelegene Amphibien- und Reptilsorte, einschließlich den Salamander geschützt. Schützende bestimmte mammal Sorte, wie der Tiger, hat zu die Erhaltung anderer lifeforms außerdem geführt.