Was sind Sardellen?

Sardellen sind kleine silbrige grüne Fische im Familie Engraulidae. Sie gefunden während des Mittelmeer und entlang Teilen der Küstenlinie von Southern Europe und manchmal erstrecken als weit nördlich als die Unterseite von Norwegen. Sardellen gewesen wichtigen Nahrungsmittelfische jahrhundertelang, für Menschen und Marineleben gleich. Sie sind in den Regionen, in denen sie schwer gefischt, und auf der ganzen Erde konserviert vorhandenes frisches. Das unterscheidende Aroma der konservierten Sardellen ist in vielen Tellern, besonders in der MittelmeerKüche anwesend.

Einige Leute verwechseln Sardellen mit Sardinen, eine anderen silbrigen Fische in der Heringfamilie. Sardinen wachsen größer als Sardellen, erstrecken im unterschiedlichen Wasser und haben verschiedene körperliche Eigenschaften. Sechs Sardellensorten geerntet weit zu den Nahrungsmittelzwecken. Alle haben charakteristische den Mund aufsperrende Münder, zusammen mit spitzen Schnauzen und Grün zu den blauen Körpern, die greller silberner Underwater. Sardellen einziehen auf Plankton und auftreten auch als eine Nahrungsmittelquelle für größere Fische re. Ihre Rolle in der Nahrungskette bildet Sardellen eine wichtige Fischsorte zur Konserve.

Wie viele Fische in der Heringgruppe, leben Sardellen in den großen Schulen, Gruppen Fische, die Tausenden Einzelpersonen enthalten können. Sardellen in einer Schule können vor Fleischfressern schützen, indem sie mitten in einer Schule verstecken. suchen Menschen und Vögel nach Sardellen, indem sie Bereiche der Störung auf der Oberfläche des Wassers suchen, dessen eine in Panik versetzte Schule der Fische anzeigen, die kämpfen, um zu entgehen einem Fleischfresser von unterhalb.

Wie viele schwer gefischten Sorten sind Sardellen für ernste Abnahme möglicherweise gefährdet. Einige europäische Nationen zusammengearbeitet, um Begrenzungen auf Sardinen einzuleiten, eiten und die Fischindustrie zu regulieren, um zu garantieren, dass die Fische stützbar verfangen. Viele Fischenfirmen fischen mit großen Gegenkraftnetzen, die Umweltprobleme aufwerfen können, während sie oben den Meeresgrund rühren. Einige dieser Firmen geändert freiwillig ihre Fischenpraxis, zu garantieren, dass Sardellenfischereien gesund bleiben.

Frische Sardellen haben ein mildes, etwas öliges Aroma. Sie sind in Frankreich und in Italien sehr populär, besonders gegrillt. Die konservierten Sardellen, gewöhnlich verpackt im Salz und im Öl, sind auch eine Heftklammernahrung in vielen europäischen Ländern und um die Welt. Sie können extrem salzig sein, also tränken einige Verbraucher konservierte Sardellen im kalten Wasser für halbe Stunde, bevor sie sie verbrauchen, um etwas von dem Salz herauszuziehen. Sardellen sind auch in Form von Sardellenpaste, einer starken Mischung, die von den Grundsardellenleisten gebildet, Essig, Zucker und Gewürzen vorhanden.