Was sind Tsetse fliegt?

Tsetse fliegt sind bloodsucking Fliegen in der Klasse Glossina. Diese afrikanischen Eingeborenen sind vermutlich für die trypanosomes am berühmtesten, die sie tragen; diese Krankheitserreger können eine Vielzahl von Krankheiten, höchst bemerkenswert schlafende Krankheit, eine Krankheit verursachen, die durch extreme Lethargie gekennzeichnet wird und zu Koma und Tod führen, wenn sie nicht behandelt werden. Tsetse fliegt haben auch einige interessante biologische Merkmale, die sie ein Thema von der Studie für Leute in der wissenschaftlichen Gemeinschaft bilden.

Eine typische tsetse Fliege hat ein Gelb, zum des Körpers, abhängig von der Sorte zu brünieren, und ist im Allgemeinen größer als eine Stubenfliege. Im Ruhezustand fliegt tsetse Falte ihre Flügel über einander, ein unterscheidendes Merkmal, das sie sehr einfach zu kennzeichnen bildet. Die Fliegen haben auch ungewöhnlich lange proboscises, die benutzt werden, um Blut von ihrem Opfer zu saugen. Andere Eigenschaften der tsetse Fliege, wie ihre haarigen Antennen, sind ein bisschen härter, im Feld zu kennzeichnen.

Die Lebenstadien der tsetse Fliege sind ziemlich interessant. Die Frauen brüten wirklich die Larven innerhalb selbst, bis sie das dritte instar Stadium erreichen, an dessen Punkt sie heraus sprengen und Untertage pupate aus und entwickeln sich zum erwachsenen tsetse, fliegt innerhalb einer Angelegenheit von Stunden. Während die Frauen die Junge ausbrüten, ziehen sie sie mit einer Absonderung ganz wie Milch ein, die vermutlich von ihren Blut-reichen Diäten abgeleitet wird.

Diese Fliegen sind für wahllos einziehen auf dem Blut anderer Tiere berühmt. Viel fliegt tsetse wirklich Bevorzugungsreptilien, obgleich sie tadellos glücklich sind, das Blut der Säugetiere außerdem trinkend. In allen Fällen können die Fliegen eine Zusammenstellung von Krankheiten durch ihr Blut führen; die parasitschen trypanosomes, die schlafende Krankheit verursachen, können im Körper einer tsetse Fliege wirklich leben. In den Tieren bekannt schlafende Krankheit als nagana; sind menschliche und Tierversionen mit Drogen umgänglich.

Als allgemeine Regel fliegt tsetse Bevorzugungsbereiche der hohen Feuchtigkeit mit dichter Vegetation. In den Teilen von Afrika, wohin tsetse fliegt, sind viele Leute haben angepasst ihre Lebensstile, um die Fliege zu vermeiden endemisch. Z.B. können Landwirte an der Kühlvorrichtung, die trockeneren Hochländer festhalten, zum des Risikos der Belichtung zu verringern, und Viehbestand werden auf höherem Boden außerdem geweidet. Reisende in den Bereichen mit tsetse Fliegenbevölkerungen werden gewöhnlich von den regionalen Regierungen geraten, Vorsichtsmaßnahmen wie Schlafen unter ein Insektnetz zu treffen.

Übrigens bedeutet tsetse “fly† auf Tswana, eine afrikanische Sprache. Infolgedessen ist “tsetse fly† eine Spitze einer überflüssigen Aussage, und einige Biologen ziehen es vor, das “fly† zusammen fallenzulassen, wenn sie tsetses besprechen.