Was sind Wasser-Lilien?

Wasserlilien sind Wasserpflanzen, die häufig entlang den Rändern von Teichen, von Seen und von Strömen gefunden. Sie haben unterscheidende große gerundete Blätter oder Lilienauflagen und Blumen, die weiß sein können, gelb, oder Rosa. Zusätzlich zur starken Vermehrung im wilden, angebaut Wasserlilien auch für persönliche Vergnügensgärten und kleine Wasserlachen auf der ganzen Erde e. Die ausgedehnten Blumen haben gewöhnlich eine Fülle Mandel geformte Blumenblätter, obgleich keine weniger als sechs, zusammen mit sechs Staubgefässen.

Es gibt über 70 Sorten in der Nympheaceae Familie, die Wasserlilien umgibt, und ihnen gefunden weit verteilt auf viele Teile des Planeten. Wasserlilien sind auch sehr alt und scheinen in den zahlreichen Beispielen der Kunst vom Altertum und vorschlagen, dass sie für ihre Schönheit vor Tausenden von Jahren taxiert waren, gerade da sie heutiger Tag sind. Wasserlilien sind auch fromme Symbole in vielen Traditionen, einschließlich Buddhismus und Hinduismus, und sie allgemein verbunden sind mit Aufklärung und Auferstehung, da viele Wasserlilien nah oben und scheinen, nachts zu sterben und morgens wieder beleben mit dem Tageslicht.

In der ägyptischen Kunst bildlich dargestellt viele königlichen Repräsentanten heilige lotuses, Mitglieder halten der Wasserlilienfamilie, und die Götter verbunden waren auch mit Wasserlilien. Im Buddhismus ist der Lotos ein wichtiges Symbol des Aufklärung, weil es die Schönheit veranschaulicht, die durch Schlamm und Wasser steigt, um zu blühen. Weil viele Sorten fest furl ihre Blüten am Licht, der Lotos auch ein Symbol des Öffnens zum Licht ist.

Es gibt drei grundlegende Arten Wasserlilie: Nacht, tropisch und robust. Da der Name vorschlagen, blühen Nachtlilien nur nachts, und nah oben, wenn die Sonne steigt. Tropische Lilien sind die Wasserlilien, die tropischer Umwelt angepasst, und einige tropische Lilien können Blätter wachsen, die genug groß sind, das Gewicht eines Menschen zu stützen. Robuste Lilien wachsen in fast jeder möglicher Umwelt und gefunden allgemein in Nordamerika und in Europa.

Die Wurzeln der Wasserlilien eingebettet im Schlamm, gut unterhalb der Wasserlinie t. Der Schlamm hält die Wurzeln feucht und liefert eine Quelle von Nahrung, während reich oxydiertes Wasser in die Wurzeln durchsickert. Die langen, schleppenden Stämme der Wasserlilien sammeln auch Sauerstoff vom Wasser, das sie innen wachsen, und die grossen Blätter sammeln bereitwillig Tageslicht für Energie. Die meisten Wasserlilien reproduzieren, indem sie neue Knollen knospen, die dicht Wasserlilien in einem Bereich einer Wasser-Strasse konzentrieren, es sei denn die Knollen durch Tiere und den Strom verteilt.