Was sind der Gebrauch der Milch-Distel für Hunde?

Milchdistel hilft, die Leber zu stützen, während sie von Krankheit durch anregende Zellenproduktion und zunehmenimmunität sich erholt. Ob, traditionelle oder holistische Hundesorgfalt übend, Tierärzte häufig die Krautmilchdistel benutzen, um bestimmte Leberkrankheiten zu behandeln. Sie auch empfehlen häufig Milchdistel für Hunde, die vor kurzem auf Medikation waren, oder die von parvovirus sich erholen. Die Dosierung der Milchdistel für Hunde reicht im Allgemeinen von mg 100 zu mg 200 pro 10 Pfund (4.5 Kilogramm) Gewicht, zwar langfristiger Gebrauch wird empfohlen nicht.

Milchdistel fördert Hunde, die unter Hepatitis, Leberkrebs, Sumpffieber und einem entflammten Pankreas leiden. Sie hilft nicht nur, die Leber vor Giftstoffen zu schützen, die Entzündung erhöhen konnten, aber regt auch das Leberzellenwachstum an und hilft, den Schaden zu reparieren, den diese Krankheiten verursachen können. Sie kann auch verwendet werden, um Diabetes zu behandeln und zu helfen, das Immunsystem zu polstern, das zu den Hunden vorteilhaft groß sein kann, die unter Krebs leiden.

Tierärzte schreiben auch Milchdistel für Hunde vor, die vor kurzem ein Medizinregime oder eine durchgemachte Chemotherapie abgeschlossen haben. Es wird auch zu den Hunden vorgeschrieben, die vor kurzem, unterzogene Behandlung für Herzwurm entwurmt worden oder einen Impfstoff empfingen sind. Die Milchdistel hilft, den Körper des Hundes zu entgiften und unterstützt es, um den Rest der Medikation zu verarbeiten und zu seiner normalen Funktion zurückzugehen. Sie hilft auch, jeden möglichen Schaden, den die Medikation zu den dog’s dem Körper während der Behandlung verursacht haben kann, besonders im Falle der Chemotherapie zu reparieren. Für Hunde, die von parvovirus sich Vertrag abgeschlossen und erholt haben, kann Milchdistel helfen, den Zellenschaden zu reparieren, der durch die Krankheit verursacht wird.

Die Dosierung der Milchdistel für Hunde hängt nicht nur vom Gewicht aber auch von der Krankheit ab. Hunde, die strengen Leberschaden erfahren haben, können gewöhnlich vorgeschriebenes mg 200 pro 10 Pfund (4.5 Kilogramm) Gewicht sein. Wenn Milchdistel für Entgiftung- oder Wiederaufnahmenzwecke benutzt wird, ist die allgemeinste Dosierung im Allgemeinen mg 100 pro 10 Pfund (4.5 Kilogramm) Gewicht.

Milchdistel scheint, für Hunde sehr sicher zu sein. Die einzigen offensichtlichen Nebenwirkungen, die mit dem Nehmen dieses Krauts verbunden sind, sind umgekippter Magen, milde Diarrhöe und Überflussgas. Wenn diese Nebenwirkungen auftreten, kann die Dosierung verringert werden und das gleiche Resultat noch zur Verfügung stellen. Während Milchdistel Hunde in vielerlei Hinsicht fördert, wird es nur bedeutet, während eines kurzen Zeitraums eher als als tägliche Ergänzung verbraucht zu werden. Langfristiger Gebrauch der Milchdistel für Hunde, die anders gesund sind, kann die Leberfunktion unterdrücken und zu Gesundheitsprobleme hinunter die Straße führen.