Was sind der Gebrauch des Penicillins für Hunde?

Penicillin für Hunde ist als Teil der Behandlung für eine bakterielle Infektion häufig vorgeschrieben. Am allgemeinsten, ist Penicillin für Hunde für Infektion der urinausscheidenden Fläche, der Lungen und der Nieren vorgeschrieben. Eine aktuelle Penicillinlotion oder -salbe können für verschiedene Hautinfektion in den Hunden vorgeschrieben sein. Sie wird auch manchmal verwendet, wenn man Leptospirose, Wunden und zahnmedizinische Infektion behandelt.

Wenn sie Penicillin für Hunde vorschreiben, vor der Bestimmung der Dosierung betrachten Tierärzte einige verschiedene Aspekte, um zu geben dem einzelnen Patienten. Der Tierarzt betrachtet, wie streng die Infektion ist für, welches das Antibiotikum vorgeschrieben ist. Der Tierarzt betrachtet auch die dog’s Größe und die dog’s altern. Der Tierarzt versucht auch, festzustellen, wenn der Hund irgendeine Geschichte von oder Neigung in Richtung zur allergischen Reaktion zu den Drogen in der Penicillinfamilie hat. Penicillin für Hunde kann als Einspritzung, wie Mundflüssigkeit oder Pille oder als aktuelle Salbe oder Creme gegeben werden.

Infolge von einigen möglichen ernsten Nebenwirkungen schreiben Tierärzte Penicillin für Hunde mit weniger Frequenz vor, als sie einmal taten. Sie sind wahrscheinlicher, ein anderes Antibiotikum vorzuschreiben, wenn eine andere Behandlung vorhanden ist. Mögliche Nebenwirkungen mit Penicillin für Hunde umfassen Hefeinfektion, das Erbrechen und Diarrhöe. Hunde sind auch für allergische Reaktionen anfällig, die Ekzem, Schwellen und itching umfassen können. Sogar ernste, Nebenwirkungen des Penicillins in den Hunden können Niereschaden, Leberschaden und ein weakend Immunsystem umfassen.

Penicillin für Hunde kann auch führen, um i-Überempfindlichkeit zu schreiben. Dieses ist eine strenge allergische Reaktion, die Anaphylaxis verursachen kann. Mit Anaphylaxis kann der Hund Diarrhöe plötzlich entwickeln und sich erbrechen, und steigt in Schlag ein. Ergreifungen, Koma und sogar Tod können schnell folgen.

Tierärzte sind wahrscheinlicher, Amoxicillin, der ein Teil der Penicillinfamilie ist, als Penicillin für bakterielle Infektion in den Hunden vorzuschreiben. Amoxicillin wird auch für die Behandlung der bakteriellen Infektion vorgeschrieben. Während einige der weniger ernsten Nebenwirkungen, die mit Penicillin verbunden sind, mit Amoxicillin möglich sind, sind die ernsteren Nebenwirkungen selten. Andere ähnliche Drogen in der Penicillinfamilie sind Penicillin G und ticarcillin.

arbeiten Penicillin und Amoxicillin, um Infektion in den Hunden mit der Beeinträchtigung von Produktion in der bacteria’s Zellwand zu behandeln. Die Drogen in der Penicillinfamilie sind nicht wirkungsvoll, wenn sie Hunde mit Vireninfektion oder Parasitinfektion behandeln, obwohl sie in einigen Fällen vorgeschrieben werden können, um mögliche bakterielle zweitensinfektion an sich Entwickeln zu verhindern. Es gibt auch irgendeine bakterielle Infektion, gegen die Penicillindrogen erfolglos sind, weil das Bakterium Widerstand zum Antibiotikum entwickelt hat.