Was sind der unterschiedliche Gebrauch Deramaxx® für Hunde?

Deramaxx® ist eine Verordnungmedikation für Hunde. Es verwendet gewöhnlich, um die Schmerz zu steuern, die mit der Entwicklung von Osteoarthritis in den älteren Hunden verbunden sind. In einigen Fällen kann es auch verwendet werden, um die Schmerz von der Entzündung in anderen Arten orthopädische Probleme zu handhaben.

Wenn ältere Hunde anfangen, Osteoarthritis zu entwickeln, werden Verbindungen entflammt und geschwollen. Dieses kann ihn schmerzlich bilden zu gehen und die normalen, täglichen Tätigkeiten beizubehalten. Osteoarthritis kann Nächte lang und rastlos auch bilden, während die Schmerz in den Verbindungen es schwierig bilden können, damit der Hund während des Schlafes einer gesamte Nacht bequem erhält. Using Deramaxx® für Hunde mit Osteoarthritis kann helfen, etwas von den Schmerz und der Entzündung dieser Bedingung zu vermindern.

Eine non-steroidal entzündungshemmende Droge, die Medikation gefunden worden, um für Gebrauch in einer langen Zeitspanne der Zeit sicher zu sein. Ältere Hunde auf dieser Medikation können sie, während der Dauer ihrer Leben zu nehmen fortfahren, und sie fortfährt sie, Entlastung ohne den Körper zur Verfügung zu stellen, der eine Toleranz für sie aufbaut. Deramaxx® für Hunde arbeitet, indem er die Produktion von einigen der Chemikalien verhindert, die die schmerzliche Entzündung der Verbindungen auslösen. Diese Chemikalien genannt Prostaglandine; die Weise, in der Deramaxx® in den Hunden arbeitet, ist der Weise über den schmerzlindernden Gegenmitteln wie aspirin-Arbeit in den Menschen ähnlich.

Ein Tierarzt kann Deramaxx® für Hunde auch vorschreiben, die mit Blasenkrebs bestimmt worden. Dieses getan gewöhnlich in Verbindung mit anderen Formen der Behandlung und kann helfen, die Schmerz für den Hund zu handhaben. Verwaltung der Medikation für diese Bedingung abhängt häufig von der Art und vom Stadium des Krebses.

In einigen Fällen kann die Medikation für Hunde auch ungefähr benutzt werden, um Chirurgie durchzumachen. Ausgeübt vor, nach und während der Chirurgie durch einen Tierarzt in einer klinischen Einstellung, kann sie helfen, die Schmerz zu vermindern und Entzündung von der Chirurgie zu entlasten. Deramaxx® für Hunde verwendet weniger häufig für dieses, jedoch und häufiger für Management der degenerativen Form von Arthritis.

Während es in der Tabletteform gegeben, kann Deramaxx®, richtig zu dosieren als eine flüssige Medikation schwieriger sein. Es ist auch möglich, dass Nebenwirkungen mit Verwaltung der Medikation entwickeln können und als Vorkehrung, ein Tierarzt im Allgemeinen sie nicht für ein Tier vorschreibt, das bereits einige andere Medikationen nimmt. Hunde mit verringerter Nierefunktion oder einem bereits bestehenden Leberzustand sind auch gewöhnlich nicht Anwärter für Therapie mit Deramaxx®.

ten. Wenn Cyclosporine® in einem ausgedehnten Zeitabschnitt vorgeschrieben ist, kann Lymphom entwickeln.