Was sind die Unterschiede zwischen Norfolk und Norwich-Terriern?

Norfolk-und Norwich-Terrier sind zwei der kleinsten Terrierbruten, häufig mit Karamellbraun-Drahtmänteln und starken kleinen Körpern. They’ve beide werden unermesslich populäre Bruten, während sie neigen, gut benommen zu werden, und einfach auszubilden. haben Norfolk-und Norwich-Terrier kleine Sänften, gewöhnlich nur zwei Welpen zurzeit, also, einen Welpen jeder Brut kann zu erhalten schwierig und teuer sein. Norfolk-und Norwich-Terrierinhaber widersprechen, dass die Unkosten und die Zeit, die verbracht, wenn man einen Welpen erwirbt, gut zurückerstattet, indem man ein besitzt.

Trotz eines ähnlichen Blickes waren Norfolk-und Norwich-Terrier immer zwei verschiedene Bruten, aber bis 1964, eingestuft sie unter die gleiche Gruppe he. 1964 trennte die vereinigte Hundehütte-Verein von Großbritannien sie offiziell in zwei Bruten. Diese Änderung eintreten viel später in den US r, in denen sie nicht offiziell bis 1979 reklassifiziert. Dieses neuere Änderung in den US kann der Knappheit der Norfolk-und Norwich-Terrier in den US bis vor einigen Jahren teilweise zugeschrieben werden.

Von einem körperlichen Standpunkt haben Norfolk-und Norwich-Terrier geringfügige Unterschiede. Möglicherweise ist das offensichtlichste Unterschied bezüglich der Ohren. Norwich-Terrier haben Stichel ears– die aufrechte spitze, die sie Blick ein bisschen wie Füchse bilden. Norfolk-Terrier haben die Tropfenohren und kennzeichnen das klassische weiche foldover der Ohren. Das Norwich kann einen etwas härteren Mantel haben, während das Norwich etwas größere Füße hat, und kann mehr für seine Größe insgesamt ein bisschen wiegen und stärkeres wenig scheinen.

Zusätzlich ist die Norwich-Schulterhöhe ungefähr 10 Zoll, während der Brutstandard für das Norfolk normalerweise 10-12 Zoll ist. Beide Hunde wiegen zwischen 10-12 Pfund. You’ll sehen allgemein Norfolk-und Norwich-Terrier mit dem Karamellmantel, aber jeder Hund kann rot, schwarz und in der Farbe tan, oder golden sein.

Züchter der Norfolk-und Norwich-Terrier vorschlagen auch ch, dass die Hunde in der Pers5onlichkeit unterschiedlich sein können. Norfolk sind geneigt, um Opfer zu jagen, das bedeuten kann, dass ein Hund, der zu den kleinen Katzen unaccustomed ist, ein Problem sein könnte. Sie gesagt, um große Konzentration zu haben und einige Inhaber berichten, dass das Norfolk regelmäßig fernsieht. Obwohl beide Bruten für gute Begleiter bilden, neigen Norwich-Terrier, Menschen entgegenkommender zu sein und von ihnen mehr abzuhängen. Die Norwich-Barke ist ein untererer, gruffer Ton, als die Norfolk’s Barke, die eine hohe und eher wie Spitze einen kleinen ist Hund ist, bellen.

Anders als einige der anderen Terrierhunde, sind Norfolk-und Norwich-Terrier nicht für das Graben oder das Kauen anfällig. Auch nicht Brut ist für das übermäßige Abstreifen anfällig. Sie beide neigen, mit jungen Kindern sehr gut zu tun, obwohl die it’s gut, zum sicher zu sein, dass Kinder don’t versehentlich auf den Hund fallen. Noch empfehlen einige Brüter, Terrier nicht zu haben, wenn Sie junge Kinder haben. Wenn das you’re, das an das Züchten entweder der Norfolk-oder Norwich-Terrier, das Norfolk denkt, bei weitem einfacher ist. Die meisten Norwich-Terrier müssen Babys durch Kaiserschnitt liefern.