Was sind die Zeichen der Menstruation in den Hunden?

Menstruation in den Hunden ist ein Teil des Östruszyklus, in dem Zeiten der Ergiebigkeitalternative mit Zeiten von Unfruchtbarkeit. Wenn ein weiblicher Hund das fruchtbare Teil ihres Zyklus erfährt, soll sie in der Hitze. Zeichen der Hunde- Menstruation unterscheiden sich, abhängig von, welchem Teil ihres Ergiebigkeitzyklus ein weiblicher Hund erfährt. Hunde fangen ihre Hitzezeiträume mit blutiger Entladung von ihren Vaginas an, und an diesem Punkt, ziehen sie männliche Hunde an. Höchstens stoppt fruchtbarer Punkt des Zyklus, das Bluten normalerweise, und der weibliche Hund lässt Verkehr auftreten.

In der ersten Phase des Seins in der Hitze, auch genannt proestrus, erfährt der Frauhund, in ihrem Vulva zu schwellen und blutet leicht von ihrer Vagina. Dieses wird als das allgemeinste Zeichen der Menstruation in den Hunden genommen. Das Bluten ist jedoch nicht das selbe wie in der menschlichen Menstruation, wenn das Futter der Gebärmutter verschüttet wird. In den Hunden kommt das Blut von der vaginalen Wand. Der weibliche Hund wird zu den männlichen Hunden während des proestrus attraktiv, aber sie lässt sie nicht Verkehr mit ihr haben noch.

Ovulation tritt zu Beginn der zweiten Phase auf, bekannt als Östrus. Während des Östrus ist der weibliche Hund an ihrem fruchtbarsten Punkt. Ihr Bluten stoppt normalerweise und die Farbe ihrer vaginalen Entladung ändert entweder zum freien Raum oder zu einer Farbe, die der des Strohs ähnlich ist. Das Schwellen des Vulva des Hundes geht manchmal weg während dieser Phase, aber nicht immer. Während des Östrus wird der weibliche Hund zum Anschluss empfänglich.

Die dritte Phase der Menstruation in den Hunden gekennzeichnet als diestrus. Vaginale Entladung und der Vulva, die beide schwillt, gehen weg während dieses Stadiums, und der Hund ist entweder schwanger erfahrend oder was als falsche Schwangerschaft bekannt. Selbst wenn der Hund nicht schwanger ist, betrügen ihre Hormone ihren Körper in das Denken, dass eine Schwangerschaft aufgetreten ist. Manchmal versuchen Hunde im diestrus, Mütter zu anderen Tieren oder sogar zu den Spielwaren zu sein. Die weiblichen Hunde, die diestrus erfahren, verbinden nicht in einem Mann.

Anestrus ist die Endphase der Menstruation in den Hunden. Weibliche Hunde im anestrus sind weder attraktiv zu den männlichen Hunden noch können sie Gehilfen annehmen. Anestrus ist ein Zeitabschnitt, während dessen der Fortpflanzungszyklus des Hundes schlafend liegt, um sich während der Zeit zu erneuern, während deren sie wieder fruchtbar ist, bedeutet durch das Wiederauftreten von proestrus.

In die meisten Bruten läuft der Zyklus der Menstruation in den Hunden seinen Kurs ungefähr jedes sechs bis acht Monate. Weibliche Hunde bleiben im proestrus für acht bis 13 Tage. Östrus dauert überall von vier bis sieben Tage. Ob der Hund schwanger ist, besteht die diestrus Phase für 70 bis 80 Tage weiter. Die anestrus Phase des weiblichen Hundes dauert für bis 130 Tage.