Was sind die meisten gemeinsamen Sachen der Katze-Diarrhöe?

Katzediarrhöe gilt nicht als eine Krankheit an sich, aber ist normalerweise das Symptom einer zugrunde liegenden Bedingung. Diarrhöe besteht gewöhnlich aus wässrigem Schemel, der Blut oder Schleim enthalten kann, abhängig von seiner Ursache. Es kann einige Ursachen der Diarrhöe in den Katzen, einschließlich Syndrom des reizbaren Darms geben; Viren-, bakterielle oder pilzartige Infektion; oder diätetische Probleme. Katzediarrhöe und seine Ursache können während einer Veterinärprüfung im Allgemeinen bestimmt werden. Behandlung und Prognose hängen häufig nach der Ursache der Diarrhöe ab.

Diätetische Probleme können Diarrhöe in den Katzen verursachen. Viele Katzen können Diarrhöe entwickeln, nachdem sie etwas essen, das mit ihnen ist, die auftreten können, während die Katze weg von Überwachung seines Inhabers ist. Katzen, die häufig zu viel essen, sind für Zeiträume der Diarrhöe als Katzen anfälliger, die nicht tun. Minderwertige Nahrungen für Haustiere können Diarrhöe in den Katzen verursachen, wie plötzliche diätetische Änderungen können. Katzen können Diarrhöe nach den reichen, salzigen oder würzigen Nahrungsmitteln Essens entwickeln, oder sie können sie wegen einer Nahrungsmittelintoleranz entwickeln.

Katzediarrhöe kann manchmal auftreten, wenn Fremdkörper gegessen werden. Diese Gegenstände können irgendwo untergebracht im Magen-Darm-Kanal werden. Giftige oder irritierende Substanzen können Diarrhöe in den Katzen verursachen, wenn sie gegessen werden.

Druck ist eine andere häufige Ursache der Diarrhöe in den Katzen. Katzen erliegen, um leicht zu betonen. Sie können betont, wann große Klimaänderungen eintreten, wie der Zusatz der neuen Tiere oder der Leute werden zu ihrem Haushalt oder nach einer Bewegung zu einem neuen Haushalt.

Krankheit kann Diarrhöe in den Katzen häufig verursachen, besonders Viren-, pilzartige oder bakterielle Infektion vom Magen-Darm-Kanal. Häufig verursacht Infektion zusätzliche Symptome in den Katzen, wie Fieber, Lethargie, niedrigem Appetit und Erbrechen. Parasitsche Plage, häufig der intestinalen Würmer, kann für einige Fälle von der Katzediarrhöe verantwortlich sein. Andere Krankheiten, die für Katzediarrhöe verantwortlich sind, umfassen katzenartige Leukämie, katzenartigen AIDS, Syndrom des reizbaren Darms, Neoplasia und Hyperthyreose. Probleme mit dem Pankreas einer Katze können ihm Diarrhöe auch geben.

Tierärzte können die Ursache der Katzediarrhöe während einer körperlichen Prüfung häufig bestimmen. Blut, Schemel und Urinproben können benutzt werden, um die Ursache der Diarrhöe festzustellen. Röntgenstrahlen, Biopsien, Bariumtests und sogar Forschungschirurgie können Tierärzten helfen, die Ursache der Katzediarrhöe zu kennzeichnen.

Behandlung für Katzediarrhöe kann, abhängig von seiner Ursache schwanken. Häufig sind diätetische Änderungen im Auftrag. Medikationen können viele der Krankheiten behandeln, die für Diarrhöe in den Katzen verantwortlich sind. Chirurgie kann im Falle der intestinalen Blockierung notwendig sein. Die Prognose für katzenartige Diarrhöe kann, abhängig von seiner Ursache schwanken. Wenn die Ursache, wie eine Infektion klein ist, oder diätetisches Problem, Behandlung normalerweise anfangen kann, Symptome innerhalb zwei bis vier Tage zu verbessern.