Was sind die verschiedenen Arten der Baum-Sorten?

Es gibt herum 100.000 Baumsorten über der Welt. Obgleich die Majorität dieser Sorten in einer tropischen Umwelt sind, können Bäume während fast jeder möglicher Region der Welt gefunden werden. Wenn sie alle Arten Baumsorten zählen, nummerieren Bäume 25% aller Pflanzen. Die verschiedene Baumsorte kann in viele verschiedenen Kategorien, wie Waldsorte, immergrüne Sorte oder bedrohte Art unterteilt werden.

Eine Anlage muss einige Eigenschaften besitzen, zwecks als Sorte Baum kategorisiert zu werden. Die meisten Experten darin übereinstimmen meisten, dass Bäume beständig sind und bedeuten, dass sie für mindestens zwei Jahre leben. Bäume sind auch gewöhnlich eine waldige Anlage, und viele Wissenschaftler behaupten, dass Bäume einen eindeutig definierten Stamm mit Niederlassungen haben.

Die frühesten Baumsorten, die noch heute existieren, sind Baumfarne. Diese Bäume können in der tropischen und subtropischen Umwelt überleben. Sie gefunden häufig in den Regenwäldern, zusammen mit bestimmten Regionen von Australien und von South- Pacificinseln.

Über 100 Arten tropische Baumsorten, wenn der Arecaceae, häufiger als die Palme und bekannt, sind sind eins von den weithin bekanntesten. Die meisten Palmen erfordern eine niedrige, nasse Region vorwärtszukommen, aber es gibt 130 weniger bekannte Palmesorten, die außerhalb der tropischen Regionen wachsen. Obgleich Palmen ein unbedeutendes Aussehen haben, benutzt worden sie für viele Zwecke in der ganzen Geschichte, von den praktischen Betriebsmitteln zu den geistigen Ritualen.

Die Klassifikation „Immergrün“ bedeutet, dass diese Bäume ihre Grünblätter alles Jahr halten und nie in traditionelle Saisonmuster fallen. Immergrüne Baumsorten neigen, sogar in der rauesten Umwelt zu blühen. Kiefer konnten in den warmen Küsteneinstellungen gefunden werden, aber sie können durch lange einfrierende Winter in Nordamerika und in Kanada auch tragen. Obgleich Kiefer und andere Evergreens trotz der drastischen Temperaturfluktuationen überleben können, benötigen sie normalerweise einen säurehaltigen Boden, innen zu wachsen.

Laubbäume sind das Entgegengesetzte des Immergrüns. Diese Baumsorten haben ein jährliches Muster der Farbe-ändernden Blätter, der bloßen Niederlassungen, der blühenden Knospen und des belaubten grünen Lebens. Laubwechselnde buchstäblich Mittel „das, das herunterfällt.“ Blätter konnten, am Anfang des kalten Wetters herunterzufallen beginnen oder, während die Atmosphäre anfängt, oben zu trocknen. Einige Laubbaumsorten umfassen Birken, Eichen oder Pappeln.

Einige Sorten Bäume gebildet ihn zur gefährdeten Liste. Das Bois Dentelle ist die seltenste lebendige Baumsorte. Es gibt nur zwei Bois Dentelles, das noch, beide steht, die in Mauritius wachsen. Diese Bäume haben glockenförmige Blumen mit den Blumenblättern, die Spitze ähneln. Obgleich Experten nicht auf einem Grund für ihre Abnahme entschieden, glauben die meisten nicht, dass ihre Gefährdung das Resultat aller menschlichen Tätigkeiten ist.