Was sind die verschiedenen Arten der Hamster-Krankheiten?

Ein Alarm- und beobachtender Inhaber kann häufig beschmutzen, wann etwas mit seinem oder Hamster falsch ist, und Sein vertraut mit den Zeichen der Hamsterkrankheiten kann helfen, zu entscheiden, wann eine Reise zum Tierarzt notwendig ist. Einige Bedingungen, wie nasses Endstück, sind ansteckend, und ein kranker Hamster sollte von anderen lokalisiert werden. Andere, wie Salmonellose, können zwischen Menschen und Hamstern verbreiten und Haustier und Inhaberkranken bilden, wenn korrekte Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen.

Eine der wichtigsten Sachen, zum wann das Beschäftigen zu betrachten, Hamsterkrankheiten ist, dass viele Arten Bakterium und Viren Menschen und Hamster anstecken können. Wenn eine Kälte oder eine Grippe vor kurzem die Familie durchgelaufen, kann sie einen Hamster auch anstecken, der herausgestellt worden. Lethargie und runny Augen können anzeigen, dass der Hamster eine Kälte verfangen. Viele milden Fälle von der Belichtung überschreiten, gerade wie in Menschen, aber verhindern Krankheit in den Menschen sowie Hamster, sollte Kontakt begrenzt sein, während Kranke und Methoden wie waschende Hände und Nahrung beobachtet werden sollten, wenn man den Hamster einzieht.

Wie andere Tiere können Hamster für einige Hautprobleme anfällig sein, die von Flöhe zu Tumoren reichen. Viele Haustierspeicher tragen Sprays, die Plagen beim Schädigen des Hamsters, nicht als Flöhe töten, oder Scherflein allgemein nach Hause zusammen mit einem neuen Haustier geholt. Hamster, die einen Rahmen mit einem anderen oder Spiel mit anderen Hamstern teilen, können Abszesse oder Wunden beim Kämpfen entwickeln und die beißende konkurrenzfähige Umdrehung; wenn dieses geschieht, kann das Halten des Rahmens und des Bereichs sauber, während der Hamster heilt, Infektion und Krankheit verhindern. Tumoren oder Verletzungen können auf der Haut eines Hamsters entwickeln, der eins der ersten Zeichen des Krebses sein kann; ein Tierarzt in der Lage ist, den Unterschied zwischen diesem und weniger ernsten Hamsterkrankheiten zu erklären.

Diarrhöe ist eine der allgemeinsten Hamsterkrankheiten und kann in den Hamstern jedes möglichen Alters entwickeln. Manchmal ist es bezogene Druck, der in den Fällen, in denen der Hamster auf einen neuen Rahmen befördert, oder ein Begleiter addiert oder weggenommen. Andere Male, kann es wegen einer Änderung in der Diät entwickeln, oder in den strengen Fällen könnte es eine Bedingung sein, die nasses Endstück genannt. Das nasse Endstück, genannt für das Aussehen verursacht es, erfordert Veterinäraufmerksamkeit und begleitet häufig von der Lethargie, von einem Mangel an Interesse an der Nahrung oder von den Spielwaren und vom Erzittern.

Einige Hamsterkrankheiten sind denen ähnlich, die in den Menschen gefunden. Blasenalle Infektion, Ohrinfektion und Hitzeschlag können in den Hamstern, mit vielen der gleichen Symptome auftreten, die in Menschen gesehen. Hamster können unter Anschlägen auch leiden, die etwas Extrasorgfalt erfordern können, aber können in vielen Fällen gehandhabt werden. Der Hamster kann Schwierigkeit haben zuerst gehend oder essend und kann eine Hauptneigung entwickeln, aber mithilfe und leichter Übung, können er oder sie fortfahren, ein aktives und bequemes Leben zu führen.