Was sind die verschiedenen Arten der Wolken-Anordnung?

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten Wolken, überlagerte Wolken und Übertragungswolken. Überlagerte Wolken sind Wolken, die im Himmel hoch aussehen. Übertragungswolken sind die Art, die näeher an der Masse sind. Es ist wichtig, zu merken, dass die Höhe einer Wolke gründete auf dem Raum zwischen der Unterseite der Wolke und der Masse, nicht die Höhe von der Wolke selbst berechnet. Jedoch ist Höhe nicht die einzige Weise, Wolken zu kategorisieren.

Luke 1802 darstellte Howard ein System der Askesian Gesellschaft, eine debattierende Verein für wissenschaftliche Denker in, die in England Ende 1700's gebildet. Howard, der „den Paten der Wolken angerufen worden,“ verursachte die vier Hauptwolkenkategorien, durch die wir noch Wolkenanordnungen heute festsetzen. Die vier Hauptarten der Wolkenanordnung, wie pro System Luke-Howards, Kumulus, Stratus, Nimbus und Cirrus sind.

Der Namenskumulus kommt vom Latein und bedeutet „Stapel“ oder „Haufen.“ Eine Kumuluswolkenanordnung markiert durch vertikale Entwicklung der Wolke sowie eindeutig definierte Ränder. Diese sind die Arten der Wolken, die wie geschwollene Kugeln von Baumwolle aussehen. Kumuluswolken erscheinen häufig bei angemessenem Wetter. Jedoch können sie Vorläufer zum strengen Wetter sein.

Eine Stratuswolkenanordnung ist eine konstante Schicht Wolken, die eine gleich bleibende Unterseite haben. Stratuswolken holen häufig hellen, unveränderlichen Niederschlag wie nieselnder Regen. Diese Wolken scheinen häufig, uninteressant, und dunstig zu sein flach. Sie sind zu Boden und häufig das Grau in der Farbe niedrig.

Nimbus sind wirklich das Wort für „Wolke“ im Latein. Nimbus-Wolken Niederschlag-produzieren Wolken. Die Nimbus-Kategorie kombiniert häufig mit anderen Kategorien, um Sturmzustände anzuzeigen. Nimbo- verwendet während ein Präfix und - Nimbus benutzt während ein Suffix, um solche Kombinationen zu verursachen. Eine Nimbostratuswolkenanordnung, als ein Beispiel mit dem Präfix, ist eine Stratuswolke, die ausfällt. Eine Cumulonimbuswolke, als ein Beispiel mit dem Suffix, ist eine Ausfällenkumuluswolke.

Cirruswolken sind Wolken, die das höchste im Himmel bilden. Eine Cirruswolkenanordnung erscheint in der kältesten Region der Troposphäre. Sie erscheinen vom von den langen, dünnen Strängen gebildet zu werden Boden. Sie beschrieben manchmal, wie wispy.

Diese sind die vier grundlegenden Wolkenanordnungsfamilien. Da der Himmel der Masse ein sehr interessanter Raum ist, halten die Wolken selten zu gerade einer Klassifikation. Tatsächlich ist er ziemlich allgemein, damit Wolken unter mehr als eine dieser Hauptwolkenfamilien wie in der Beispiele eingestuft werden können, die vom Nimbostratus und vom Cumulonimbus genannt.

erte Sicherheit für einzelne Organisationen zur Verfügung stellen.