Was sind die verschiedenen Tiger-Sorten?

Die Tigersorte umfaßt die größten Mitglieder der Katzefamilie, hat eine Fleischdiät und wohnt in Asien. Obgleich viele Leute glauben, ist jede Art Tiger eine einzelne Tigersorte, sie sind wirklich jede betrachtete eine Unterart des Tigers. Aus neun Unterarten der Tiger heraus, sind drei ausgestorben und sechs gefährdet. Die Unterarten sind indo-chinesischer Tiger, malaiischer Tiger, sibirischer Tiger, Sumatran Tiger, Bengal-Tiger und Südchinatiger, obgleich der Südchinatiger ausgestorben wirklich sein kann. Die Tigersorte als Ganzes ist in der Gefahr des Werdens ausgestorben, während dort geglaubt, um weniger als 5.000 nach links im wilden ab 2010 zu sein.

Der indo-chinesische Tiger lebt in den feuchten Wäldern von Indochina in Südostasien. Er ist unbekannt, wieviele in der Welt gelassen, obwohl es wahrscheinlich nur einige hundert bleibend ab 2010 gab. Die Hauptdrohungen pochieren und Zerteilung. Ab 2010 beschriftet der indo-chinesische Tiger, wie auf dem internationalen Anschluss für Erhaltung der Natur und rote Liste der Naturresource-(IUCN) der bedrohten Sorte gefährdet.

Die Sumatran Tigerunterart ist auf der Insel von Sumatra. 2008 beschriftet sie, wie kritisch gefährdet auf der IUCN roten Liste der bedrohten Sorte. 2010 geschätzt es, dass es nur mehreree hundert Sumatran Tiger im wilden gab. Ihre Hauptdrohung ist die Zerstörung ihres Lebensraums, der der Reihe nach, ihre übliche Nahrungsmittelquelle beseitigt. Das Pochieren ist auch ein Hauptschwierigkeit, da sie für ihre Knochen und Haut gejagt.

Der malaiische Tiger verzeichnet als Tigerunterart 2004. Sie leben auf der malaysischen Halbinsel und sie geglaubt, dass es nur mehreree hundert links im wilden gibt. Wegen der Protokollierung und der Landentwicklung, jagen sie häufig Viehbestand. Infolgedessen getötet viele von ihnen in der Vergeltung von den Landwirten. 2008 beschriftet die Unterart, wie auf der IUCN roten Liste der bedrohten Sorte gefährdet.

2008 das die letzte Einschätzung des Südchina-Tigers ab 2010 war, beschriftet die Unterart, wie kritisch gefährdet auf der IUCN roten Liste der bedrohten Sorte. Sie können ausgestorben wirklich sein - ab 2010, gegeben es keine Anvisieren von ihnen in mehr als zwei Dekaden. Die Wälder von Südostchina waren oder sind, ihr Haus. Zusätzlich zur Lebensraumzerstörung verringerten die Kampagnen, zum der Tigerunterart auszurotten die Zahlen durch Tausenden in mehreren Jahrzehnten.

Alias ist Amur-Tiger, der sibirische Tiger der Tigerunterart das größte. Sie wohnen in Russland sowie in Nordkorea und China in den extrem kalten Waldbereichen. Lebensraumverlust ist eine Hauptdrohung zum sibirischen Tiger, jedoch pochiert die größte Drohung. Ab 2010 beschriftet der Sibiriertiger, wie auf der IUCN roten Liste der bedrohten Sorte gefährdet.

Der Bengal-Tiger, alias der indische Tiger, hat die größte Bevölkerung der Tigerunterart ab 2011 mit fast 2.000 und seine Bevölkerung ist beständig. Bengal-Tiger leben in den Wäldern von Südasien sowie auf Wiese - die Majorität, die in Indien Phasen ist. Ab 2010 beschriftet der Bengal-Tiger, wie auf der IUCN roten Liste der bedrohten Sorte gefährdet. Wie normalerweise für die Tigersorte als Ganzes zutreffend ist, sind die Hauptdrohungen, die den Bengal-Tiger gegenüberstellen, Verlust des Lebensraums und des Pochierens. Weiße Tiger, die selten in das wilde gesehen, sind nicht wirklich zusätzlichen Unterarten, aber anstatt, sind eine Art Bengal-Tiger.

Tiger, mit Ausnahme von weißen Tigern, haben einen rot-orangefarbigen und weißen Mantel mit dunklen Streifen. Größere Männer können nah an 600 Pfund (270 Kilogramm) wiegen während Frauen nah an 400 Pfund (180 Kilogramm) wiegen können. In einem Zoo können Tiger nah an 20 Jahren leben, während im wilden sie gewöhnlich näeher an 15 leben.