Was sind die verschiedenen gefährdeten afrikanischen Tiere?

Einige der gefährdeten afrikanischen Tiere sind der Schimpanse, der Gepard und der afrikanische Elefant. Viele mehr Sorten sind unter der Drohung des Werdens ausgestorben, wie das schwarze Nashorn und der äthiopische Wolf. Einige Sorten Gazelle gefährdet außerdem. Das ständig ändernde Gelände und die Umwelt Afrikas der Lebensräume des wilden Tieres bedroht. Diese Änderung ist ein grundlegender Aspekt von, warum viele Tiersorten am Rande der Löschung sind.

Der afrikanische Löwebestand vermindert in den Jahren und diese Sorte auf die gefährdete afrikanische Tierliste gesetzt. Die bedrohte „grosse Katze“ aller gefährdeten Tiere in Afrika ist jedoch der Gepard. Da dieses Tier vorbei bedroht und häufig einfaches Opfer für Löwen und Hyänen wird, schwinden die Zahlen schnell. Der Gepard ist das schnellste Landsäugetier auf Masse, aber, anscheinend nicht genug zu fasten, um der Drohung der menschlichen Jäger zu entgehen, auch verantwortlich für die Verkleinerung in ihrer Bevölkerung.

Der afrikanische Elefant ist ein anderes afrikanisches Tier diese Gesichtspotentiallöschung. Sie gejagt für das wertvolle Elfenbein, das von ihren Stoßzähnen gebildet. Ein anderer Grund für dieses Tier, das bedrohte Art wird, liegt an etwas Kulturen in bestimmten Bereichen des Kontinentes, der wirklich das Fleisch des Elefanten isst.

Der Schimpanse ist eins der gefährdeten afrikanischen Tiere der zentralen Teile des Kontinentes. Sie gegenüberstellen eine Drohung hauptsächlich wegen ihrer tropischen Waldlebensräume hen, die von den Menschen eingedrungen worden. Erhaltungsgruppen gekämpft jahrelang, um zu helfen, den Schimpansebestand zu konservieren. Anziehende Schimpansen im wilden und im Verkauf sie, da Haustiere ungültiges und ein anderes Hauptinteresse für Naturschützer ist. Massenschlachten der Schimpansen für ihr Fleisch in den lokalen Bereichen des Kontinentes ist ungültig und ein anderer Grund für die potenzielle Bedrohung der Löschung.

Landwirte in bestimmten Bereichen von Afrika eingestellt Fallen lt oder niederlegten Gifte allen, um ein Interesse der Leoparden auszurotten, die ihr Eigentum eindringen. Dieses ist ein beitragender Faktor für den afrikanischen Leoparden das Werden von den gemeinen gefährdeten afrikanischen Tieren. Ein anderer gleichmäßig entscheidender Faktor, wenn er diese Sorte auf die gefährdete Liste setzt, liegt an der Jagd. Trapperstötungleoparden für ihre unterscheidenden Pelzmäntel.

Afrikanische wilde Hunde sind notorische Mörder, die großes Opfer unten jagen können, und wegen dieses, genommen Landwirte zur Vergiftung dieser Tiere in einer Bemühung, ihr Land und Viehbestand zu schützen. Dieses beiträgt der Reihe nach zu den vermindernden Zahlen dieser Sorte er. Folglich ist der afrikanische wilde Hund auf der bedrohte Artliste.

Es gibt die Organisationen, die der Förderung des öffentlichen Bewusstseins der Sorte von Tieren eingeweiht, die auf der Kante der Löschung sind. Finanzierung für Erhaltungsbemühungen ist eine andere Bemühung, dieser Ursache zu helfen. Viele Projekte können mögliche Lösungen anbieten.