Was sind einige ausgestorbene Tierarten?

Eine Tierart wird ausgestorben, wenn keine Exemplare lebendig bleiben, obgleich züchtend Fähigkeiten bereits aufgehört haben können. Weil viele Tiere einen großen natürlichen Lebensraum haben, sind genaue Daten der Löschung häufig schwierig festzustellen. Historisch verursacht worden Tierlöschung durch viele Faktoren einschließlich Klimaänderung, massive Planetenereignisse wie Meteorauswirkung, maßgebliche genetische Probleme und Zerstörung durch Fleischfresser. Am allgemeinsten in den modernen Zeiten, getötet worden ausgestorbene Tierarten groß weg durch menschlichen Einfluss, wenn einige Experten dass, vorschlagen, menschlicher Eingriff Hälfte aller Lebensformen veranlaßt, innerhalb des folgenden Jahrhunderts ausgestorben zu werden. In der Tierwelt begriffen die Wirklichkeit der modernen Tierlöschung bereits.

Ein vom weithin bekanntesten der ausgestorbenen Tierart entdeckt nur einige Dekaden vor seinem Verschwinden. 1741 entdeckte deutscher Naturwissenschaftler Georg, der stellar ist, einen enormen Vetter des Manatiss, das im NordPazifischen Ozean lebt. Die Stellar’s Seekuh, als das leichte Geschöpf benannt, erreicht bis 25.9 ft (7.9 m) in der Länge und konnten bis 6.000 lbs (2.721 Kilogramm wiegen.) Stellares sorgfältig studiert dem Tier und gab uns alle Informationen, die über sie heute existiert. Wegen der Jagd, wurde das größte des sirenian Auftrages innerhalb 30 Jahre ausgestorben.

Eine der Hauptursachen der ausgestorbenen Tierarten in Australien ist der menschliche Import der nicht eingeborenen Raubsorte, wie Füchse und Hauskatzen. Kleine Säugetiere, besonders Beuteltiere und Vögel, sind zu diesen konkurrenzfähigen Fleischfressern unbenutzt und haben wenig zu keiner defensiven Fähigkeit gegen sie. Fast 30 australische Beuteltier- und Nagetiersorten geworden seit dem 18. Jahrhundert, einschließlich den Schwein-füßigen Bandicoot, wenig bilby, östlichen HaseWallaby und gross-ohrige Hopfenmaus ausgestorben. Importierte Sorten geglaubt, um eine Primärursache der meisten diese Löschungen zu sein.

Moderne Löschungen verursacht häufig durch den Verlust des Lebensraums, wegen des landwirtschaftlichen, industriellen oder städtischen Wachstums. Die bali-und Javan Unterart des Tigers beide hatte die verhältnismäßig kleinen Bevölkerungen, zum mit anzufangen, die begrenzte Strecke ihrer Inselhäuser gegeben. Während menschliche Bevölkerung in Indonesien während des 20. Jahrhunderts schwoll, verbraucht der Lebensraumbereich beider Tiger streng. 1937 war der Bali-Tiger erklärtes ausgestorbenes. Einige Versuche, den Javan Tiger zu konservieren gebildet, aber der letzte bekannte Überlebende der Sorte gestorben in den achtziger Jahren.

Menschlich-verursachte Verunreinigung gilt auch als eine Hauptursache der ausgestorbenen Tierart. 2006 benannte der chinesische Flussdelphin, auch das baiji, erklärt, um höchstwahrscheinlich, nach einer vollständigen Übersicht ausgestorben zu sein von den chinesischen Biologen. Das baiji, ein Frischwasserdelphin, der ausschließlich im Yangtze-Fluss lebte, geglaubt, nicht imstande gewesen zu sein, gewerblicher Nutzung des Flusses und steigenden der Verunreinigungsniveaus anzupassen.

In Nordamerika zeigen neue Schätzungen 37 ausgestorbene Tierarten in dem Kontinent, alle innerhalb der letzten 500 Jahre. Die östliche Bevölkerung des nordamerikanischen Pumas geglaubt, zur Löschung im frühen gejagt worden zu sein - Jahrhundert des Th 20. Einige Sorten Gopher, einschließlich den Goff’s pocket Gopher und Tacoma-pocket Gopher verzeichnet durch den internationalen Anschluss für die Erhaltung der Natur (IUCN) als ausgestorbene Tierart wegen des Lebensraumverlustes und -jagd als Plagen durch Landwirte und Viehzüchter. Die Ostküste und Nordatlantik-Seenerz und Insel-Fuchs gejagt zur Löschung für ihre Häute im 19. Jahrhundert.

Die Liste der ausgestorbenen Tierart, die durch IUCN kompiliert, hinzugefügt jedem Jahr em und geführt durch die Organisation neben Listen der kritisch gefährdeten oder bedrohten Sorten. Wenn Sie Erhaltungsbemühungen unterstützen möchten, existieren viele Organisationen gewidmet Forschung und Wartung der bedrohten Tierbevölkerungen. Der Gebrauch der biodegradierbaren und umweltfreundlichen Konsumgüter kann auch helfen, verantwortlichen Gebrauch von Betriebsmitteln durch Menschen zu fördern, indem er weltweit Verunreinigungsrate senkt und stützbare Praxis anregt.