Was sind gefährdete Plätze?

Gefährdete Plätze sind Positionen, die geglaubt werden, um unter Drohung zu sein. Wenn die Maßnahmen, um sie zu konservieren nicht ergriffen werden, können diese Aufstellungsorte dauerhaft ändern oder völlig verschwinden. Es gibt einige Gründe, warum Aufstellungsorte gefährdet werden können und einige verschiedene Kriterien verwendet werden, um gefährdete Plätze zu kennzeichnen von den Erhaltungsorganisationen, von den Regierungen, von den historischen Gesellschaften und von anderen Interessenten.

Eine Art gefährdeter Platz ist ein Aufstellungsort, der unter Drohung wegen der Klimaänderungen ist. Diese können Aufstellungsorte mit einschließen, die nach dem Stauen, den Positionen an den niedrigen Aufzügen, die an steigenden Seniveaus gefährdetes liegen und den Aufstellungsorten überschwemmen, die durch Vulkane, Erdbeben, Schlammlawinen und andere Naturkatastrophen bedroht werden. In diesem Fall ist ein gefährdeter Platz ein Aufstellungsort, der für immer verschwindet und es kann möglicherweise nicht möglich sein einzugreifen, um ihn zu speichern. Naturschützer können auf die Dokumentation des Aufstellungsortes und das Entfernen der Kunstprodukte des Interesses sich konzentrieren, damit zukünftige Generationen sie ansehen können.

Gefährdete Plätze können von den grundlegenden Änderungen resultierend aus menschlicher Aktivität gefährdet auch sein. Aufstellungsorte, die gekennzeichnet werden, wie einzigartig wegen der natürlichen Schönheit, des historischen Interesses oder des Lebensraums sie, stellen können durch Entwicklung, die Landwirtschaft, Tourismus und andere menschliche Aktivitäten gefährdet werden zur Verfügung. Für diese Aufstellungsorte können Erhaltungsorganisationen arbeiten, um alternative Positionen zu diesen Tätigkeiten zu finden, um zerbrechliche Aufstellungsorte zu konservieren.

Die Reste der menschlichen Gesellschaften können gefährdete Plätze auch werden. Archäologische Fundstätten sind häufig gefährdet, da sie den Elementen freilegt und ausgesetzt werden. Andere Aufstellungsorte können durch Entwickler verlassen werden und gezielt werden oder gefährdet resultierend aus natürlichen Klimafaktoren. Verlassene gewinnenstädte in den Westvereinigten staaten z.B. sind unter Drohung von der grellen Überschwemmung, starke Winde, und schweres Winterwetter, weil viele der errichteten Strukturen nicht entworfen waren, dauern für Dekaden ohne Wartung.

Andere historische Aufstellungsorte können gut konserviert werden, aber noch gefährdet. Der Parthenon in Griechenland ist ein Beispiel. Obgleich dieser Aufstellungsort Tausenden Jahre alt ist und bemerkenswert intakt ist, ist er in der Gefahr wegen der Verunreinigung und des schweren Reiseverkehrs. Ebenso sind einige historische Aufstellungsorte beschädigt worden, weil die Beschäftigung zerstörte sie aktiv züchtet und die Abwertung der kulturellen Aufstellungsorte fortfährt, ein Problem in einigen Regionen der Welt zu sein.

Organisationen, die gefährdete Plätze kennzeichnen, tun normalerweise so mit dem Ziel des Weckens des Bewusstseins und der Intervention, um zerbrechliche Aufstellungsorte zu speichern, wenn es durchführbar ist. Intervention kann den Lobbyismus umfassen, zum der Aufstellungsorte, da Parks also sie nicht entwickelt werden können, der finanzierenwiederherstellunginitiativen beiseite einzustellen, den Aufbau der Verdammungen kämpfen, und andere Schritte unternehmen, die einzigartige Plätze um die Welt konservieren. Viele Fürsprecher werden auch an dem Finden der Plätze interessiert, die zu einem bestimmten Zeitpunkt bedroht werden konnten zukünftig und Maßnahmen ergreifend, bevor sie zu spät ist.