Was sind gefährdete Tiere?

Gefährdete Tiere sind gesamte Tierarten, die vom Werden ausgestorben gefährdet sind. Wenn die Zahl wilden Tieren in einer bestimmten Sorte wegen der Klimaänderungen oder der Plünderungparameter sehr niedrig wird, kann das Tier auf das bedrohte Art gesetzt werden verzeichnen und werden geschützt werden durch Gesetz. Viele Nationen haben die Gesetze, zum der gefährdeten Tiere und ihrer Lebensräume zu schützen. Dies heißt, dass Jäger und Wilderer, die diese gefährdeten Tiere tötend verfangen werden, Währungsgeldstrafen und Gefängniszeit gegenüberstellen konnten.

Die erste Liste der gefährdeten Tiere wurde im März 1967 herausgegeben. Sie schloß 14 Säugetiere, 6 Vögel, sechs Reptilien oder Amphibien und 22 Fische mit ein. Ab 2010 gab es mehr als 1.500 Sorten, die gekennzeichnet worden sind, wie gefährdet oder nähert sich Löschung. Viele gefährdeten Tiere sind auf die bedrohte Artliste gesetzt worden und haben, wie der kahle Adler und das amerikanische Krokodil zurückgewonnen. Viele gefährdeten Tiere gewinnen nicht zurück und konnten nur im Captivation überleben oder werden vollständig ausgestorben werden.

Es gibt einen Erhaltungs-Status, der die Wahrscheinlichkeit einer gefährdeten nicht überlebenden Tierart anzeigt. Die Status umfassen wenig Interesse, nahe dem bedrohtem, Erhaltungs-Abhängigen, verletzbar, gefährdet, kritisch gefährdet, ausgestorben im wilden und das ausgestorben. Ein möglicherweise gefährdetes Tier muss bestimmte zu gelten Kriterien, als gefährdet erfüllen. In den Vereinigten Staaten wenn die Kriterien erfüllt wird, dann im Fisch-und Tier-Service oder in der nationalen Marinefischerei-Dienststelle kennzeichnet einen Erhaltungs-Status, der auf einer kompletten Einschätzung des biologischen Status und Klimader drohungen der Sorten basiert. Andere Länder haben ähnliche Prozesse.

Gefährdete Tiere können de-listed in einigen Fällen. Dieses kann auftreten, wenn die Bevölkerung des Tieres groß sich erhöht hat, der Lebensraum ist geworden beständiger und alle Drohungen werden beseitigt oder gesteuert. Der graue Wolf und das Nordfliegeneichhörnchen sind zwei Tiere, die von der gefährdeten Tierliste entfernt worden sind.

In den US gibt es verschiedene Grade an Verletzung und Strafen für die, die bewusst gefährdete Tiere schädigen, verwunden oder töten. Diese Strafen umfassen Gefangenschaft für ein Jahr, Geldstrafen von soviel wie $100.000 US-Dollars (USD) oder beide. Zusätzliche Zivilstrafen können für $25.000 USD pro Verletzung soviel wie festgesetzt werden.

Jede Bundesfischen- oder Jagderlaubnis, die zu einer Person herausgegeben wird, die diese Gesetze auch verletzt, kann verschoben werden oder annulliert werden. Ähnliche Tierschutzgesetze und -strafen existieren in den meisten anderen Ländern. Die US-Regierung stellt eine Währungsbelohnung zu den Leuten zur Verfügung, die Informationen betreffend den Schaden zur Verfügung stellen, der zu gefährdeten Tieren erfolgt ist, wenn diese Informationen zu ein Anhalten, eine Überzeugung oder die Rücknahme einer Jagd oder der Fischkarte führen.