Was tut ein VeterinärOphthalmologist?

Wie Menschen mit speziellen Augensorgfaltnotwendigkeiten, müssen Tiere manchmal einen Augenfachmann sehen. In diesem Fall bekannt der Tieraugendoktor als Veterinärophthalmologist. Diese Linie von Veterinärmedizin bezieht, Tieraugen mit einzustände zu bestimmen und zu behandeln, besonders in Zootiere und in Haustiere.

Einige Veterinärophthalmologists spezialisieren sich, auf, für eine spezifische Tierart sich zu interessieren. Ein Tieraugendoktor, der nur Katzen z.B. behandelt bekannt als katzenartiger Ophthalmologist, während ein Veterinärophthalmologist, der auf Hunde sich spezialisiert, ein Hunde- Ophthalmologist ist. Die meisten Tierdoktoren, die im Augensorgfaltfeld jedoch arbeiten sind allgemeine Veterinärophthalmologists, die für mehrfache Sorte sich interessieren.

Ein Veterinärophthalmologist engagiert häufig sich in der Veterinärchirurgie. Dieses kann für Tiere notwendig sein, die unter Bedingungen wie Augenlidmassen oder -glaukom leiden. In den meisten Fällen jedoch kann ein Tierophthalmologist Probleme behandeln, ohne zu müssen, das Tier zu schneiden, indem er Medikation und Therapie zur Verfügung stellt. Eher als using ein Messer, können viele Tierbehandlungen durch Gefrierverfahren oder Laser-Betriebe durchgeführt werden.

Um den Status eines Veterinärophthalmologist zu behaupten, muss man das Brett normalerweise sein, das durch eine hochwertige Organisation bestätigt wird. Er oder sie benötigen gewöhnlich einen Grad in der Veterinärmedizin von einer anerkannten Universität, die heraus zu acht Studienjahren Durchschnitt berechnet. Ein Veterinäraugendoktor muss ein Minimum von einem Jahr vorgerücktem Training vor dem Werden normalerweise abschließen ein Augensorgfaltfachmann. Das Beendigung eines Sitzprogramms mit einer Tieraugenanstalt wird häufig außerdem angefordert. Eine Kompetenzprüfung, Weiterbildunggutschriften und andere Anforderungen können abhängig von der Position der Arbeit notwendig auch sein.

Tiere können über 40 verschiedenen Augenzuständen sich entwickeln, und Veterinäraugendoktoren müssen über alle diese kenntnisreich sein, um einen Patienten richtig zu bestimmen und zu behandeln. Veterinärophthalmologists werden gewöhnlich ausgebildet, um die späteste moderne Technologie beim Interessieren für die Augen der Tiere einzusetzen. Einige fachkundige Vorrichtungen, die ein Veterinärophthalmologist erwarten kann zu benutzen, konnten tonometers, Schlitzlampe biomicroscopes und indirekte Ophthalmoskope umfassen. Seit diesen Doktoren Patienten beschäftigen, die nicht für selbst sprechen können, oder, häufig zu verstehen, was geschieht, müssen sie in der Tierberuhigung auch gut geversifiziert werden, sowie ein Wissen von, wie man haben die Schmerz und andere Symptome abmißt, die auf Tierverhalten basieren.

Begleitertiere, Service-Tiere und andere Geschöpfe beziehen gewöhnlich auf einem Veterinärophthalmologist von ihrem regelmäßigen Tierarzt, nachdem ein problematischer Augenzustand gekennzeichnet worden oder vermutet worden ist. Einige Tiere, die gewöhnlich einen Veterinäraugendoktor sehen, Haustiere, wie Hunde und Katzen, sowie Vieh mit einzuschließen, wie Pferde. Tiere von den Zoos und von den Zirkussen beziehen häufig auf einem Tieraugenfachmann außerdem.