Was veranlaßt den Himmel, blau zu schauen?

Eins des langen unanswerable Gedankens der ewigen Fragen ist, was den Himmel veranlaßt, blau zu schauen. Moderne Wissenschaft und das Verständnis der hellen Wellen geliefert eine Antwort, obgleich viele falschen Antworten noch populär sind. Was verursacht, ist der Himmel, zum blau zu schauen das Resultat des elektromagnetischen Zerstreuens, using das Licht von der Sonne und die Partikel der Earth’s Atmosphäre.

Zu verstehen, welchen Ursachen der Himmel, zum blau zu schauen Sie verstehen muss, wie helle Wellen arbeiten. Eine helle Welle ist ein vibrierendes Feld von Energie, die in Wellen reist. Der Abstand von einer Welle zum folgenden genannt die Wellenlänge und feststellt die Farbe des Lichtes t. Licht von der Sonne enthält alle verschiedenen Farben; ganz zusammen mischend, um ein weißes Licht zu bilden, das in eine gerade Geraden reist, bis sie an alles stößt. Abhängig von dem Gegenstand, den er an, das Licht stößt, kann in verschiedene Längen der hellen Wellen gebrochen werden. Die kürzesten hellen Wellen entsprechen den blauen und violetten Farben, die auch die enthaltene Energie und die höchste Frequenz haben.

Wenn eine helle Welle Gaspartikel schlägt, wie die, die die umgebende Masse der Atmosphäre bilden, kann der Partikel etwas von der Energie der Welle aufsaugen. Was Energie der Partikel aufsaugt, ausstrahlt er lt oder reflektiert. Weil sie die höchste Frequenz haben, aufgesogen blaue helle Wellen viel häufig als ihre langsameren, weniger Energiebegleiter e-.

Rayleigh, das, ein Prozess genannt zerstreut, nachdem der englische Wissenschaftler, der es entdeckte, beschreibt, welche Ursachen der Himmel, zum blau zu schauen. Wegen der mikroskopischen Beschaffenheiten in den Oberflächen der atmosphere’s Partikel, ausstrahlen das blaue aufgesogene helle doesn’t gerade en oder reflektieren in einer Richtung, es schießt weg in aller Art von Richtungen. Da Sie den Himmel betrachten, sehen Sie das gestreute Licht, während es ganz um die Atmosphäre aufprallt.

Rayleigh, das auch zerstreut, beschreibt, warum der Himmel scheint, in der Farbe in Richtung zum Horizont zu erleichtern. Weil Sie Himmel viel weit weg betrachten, überschreiten die hellen Wellen durch mehr Luft, um an Sie zu gelangen. Das weit weg Sie schauen, weniger konzentriert das Zerstreuen werden und verursachen hellere blaue Farbtöne nahe dem Rand des Horizontes.

Wenn Sie wundern, warum, am Sonnenaufgang oder am Sonnenuntergang, die roten und orange Himmelumdrehungen, dieses auch ein Zerstreuenprozeß ist. Wenn die Sonne nahe dem Horizont ist, muss sie durch viel mehr Atmosphäre überschreiten. Wie sie tut, sind die längeren hellen Wellen, die durch dünnere Schichten der Atmosphäre überschreiten, die einzigen nicht durch das Zerstreuen vollständig zerstreut zu werden Wellen. Die längeren hellen Wellen bilden die orange und roten Farben, damit das Licht ist, das am Sonnenaufgang und am Sonnenuntergang sichtbar wird.

Populäre falsche Erklärungen vorschlagen he, dass der Himmel blau ist, weil das Licht weg von den blauen Ozeanen reflektiert. Tatsächlich funktioniert es die andere Weise herum. Was verursacht, ist der Ozean, zum blau zu schauen die gleiche Sache, die den Himmel veranlaßt, blau zu schauen. Der Ozean reflektiert die Farbe des Himmels, also, wenn der Himmel gestreutes blaues Licht ist, empfangen Partikel im Ozean und streuen meistens blaues Licht.