Wer ist Harriet die Schildkröte?

Harriet die Schildkröte war möglicherweise die berühmteste Schildkröte in der Welt, bis ihren Tod 2006. Geglaubt, von Charles Darwin auf seiner Expedition zu den Galapagos-Inseln gesammelt zu werden, Harriet lebte ein langes und vermutlich glückliches Leben in den Zoos um die Welt. Obgleich etwas von ihrer Geschichte von den Konten geschätzt wird, wird sie geglaubt, ungefähr 176 gewesen zu sein, als sie am Australien-Zoo starb.

„Harriet die Schildkröte“ ist wirklich eine irrtümliche Bezeichnung, da sie eine Galapagos-Schildkröte war, geglaubt, um vom Unterart Geochelone Elephantopus porteri zu sein. Einige schlagen vor, dass Charles Darwin Harriet nicht mit ihm vielleicht zurück geholt haben könnte, da er nie die Insel besichtigte, dass G.E. porteri zu gebürtig sind, aber Schildkröten zur Schwimmenlangstrecke fähig sind und er sie auf einer Insel gefunden haben kann, die er besichtigte. DNA-Beweis schlägt vor, dass Harriet die Schildkröte 1830 geboren war, das sie fünf Jahre alt gebildet haben würde, als Darwin die Galapagos-Inseln 1835 besichtigte.

Die Geschichte Harriet’s des frühen Lebens in der Gefangenschaft ist ein wenig verwirrend und unvereinbar. Es wird geglaubt, dass sie zu den botanischen Gärten in Brisbane, Australien um 1860, vom ehemaligen ersten Gehilfen des Darwin’s Schiffs der HMS-Spürhund gegeben wurde. Bis die Fünfzigerjahre wurde Harriet geglaubt, ein Mann zu sein und wurde Harry angerufen. Sie wurde von einem australischen Naturwissenschaftler gekauft, der David Fleay genannt wurde, als die botanischen Gärten 1952 schlossen. Fleay benannte die Schildkröte Harriet nach der Entdeckung ihres biologischen Geschlechtes um und schloß Informationen über sie in vielen seiner Publikationen ein.

Die meisten von Harriet’s Geschichte würden ein Geheimnis bis 1987 sein, als Harriet die Schildkröte auf den Queensland-Reptil-Park befördert wurde, der später kommen würde, genannt zu werden Australien-Zoo. Unter der Sorgfalt des berühmten Krokodil-Jägers Steve Irwin, Harriet genoß ein Leben des Ruhestandes und glückliche Mahlzeiten der Hibiscusblüten, für die sie einen Hang hatte. In der Mitte der 90er-Jahre umfaßte ein Leserbrief eines australischen Papiers die Gedächtnisse, die ein älterer Herr vom Sehen von drei Galapagos-Schildkröten im botanischen Garten 1929 hatte. Irwin und seine Freunde wurden neugierig, ob Harriet eins von jenen drei gewesen sein konnte, und fingen eine intensive Studie in ihre Ursprung an.

Using genetische Forschung und die Korrespondenz, die zwischen Darwin und dem ehemaligen ersten Gehilfen zusammengestellt wurde, wurde der Australien-Zoostab überzeugt, dass Harriet die Schildkröte in ihrem 160s war und höchstwahrscheinlich Gefangenen durch Darwin selbst auf seiner Expedition genommen wurde. Gebegeistert mit ihrer Entdeckung der Vergangenheit dieses alten Haustieres, warf Australien-Zoo eine 175. Geburtstagsfeier für Harriet die Schildkröte 2005, komplett mit einem Hibiscusblume Kuchen. Nach einer kurzen Krankheit 2006, starb Harriet friedlich.

Harriet’s Langlebigkeit ist von ihrer Sorte und von einem wichtigen Faktor in den Erhaltungsbemühungen charakteristisch. Das Unterstreichen, dass der bescheidene Harriet sehr gut aufgewendet haben kann, der beträchtlichen Zeit mit Charles Darwin zeigt die unglaubliche Geschichte der lang-lebentiere. Galapagos-Schildkröten vieler Unterarten gelten als gefährdet durch den internationalen Anschluss für die Erhaltung der Natur und der Naturresourcen (IUCN) und benötigen menschliche Intervention, zwecks sie vor zukünftigem Schaden zu schützen. Um Schildkröten wie Harriet zu helfen fortzufahren friedlich zu leben ihre langen Leben, mit einer hochwertigen Erhaltungsagentur in Verbindung treten um zu sehen was Sie tun können.