Wie werden Flamingos für ihren Lebensraum angepasst?

In Jahrhunderten der Entwicklung, haben Flamingos einige einzigartige Merkmale angepasst, die ihnen halfen, in ihrer Umwelt zu überleben. Indem die Anpassung salzigem, tief, Lagunen, Flamingos, garantierte, dass sie überleben konnten, indem sie sich im Wesentlichen, zum einer Nische zu passen anpaßten. Fleischfresser haben eine starke Zeit, Flamingos zu erreichen in ihrem natürlichen Lebensraum, und Flamingos konkurrieren nicht mit sehr vielen anderen Tieren für Nahrung und Betriebsmittel, da sie Bedingungen zulassen können, die andere Geschöpfe nicht können. Während Flamingos sich anpaßten, verbreiteten sie auch und erweiterten ihren Lebensraum in neue Bereiche, die durch andere Geschöpfe unpopulated waren.

Flamingos passten lange Beine an, die sie im sehr tiefen Wasser stehen lassen. Lange Beine sind ein allgemeines Merkmal für watende Vögel, wie lange Ansätze, die Flamingos auch haben. Die Beine eines Flamingos werden mit ausgedehnten vernetzten Füßen begleitet, die sie auf den weichen oder ungleichen Substraten wie Schlamm beständig bleiben lassen. Wenn Flamingos in Wasser einsteigen, das zu tief ist, innen zu stehen, schwimmen sie in das Wasser, using ihre leistungsfähigen vernetzten Füße, um sich und Ochsen in Richtung zu den wahrscheinlichen Quellen der Nahrung afloat zu halten.

Zusätzlich passten so fachkundige Beine, Flamingos sehr ungewöhnliche Schnäbel und Münder an, die sie schlammiges Wasser innen einziehen lassen. Die Vögel haben raue Zungen und kleinen die Borsten, die Lamellen um ihre Schnäbel genannt werden, die sie Nahrung filtern lassen. Sie können beachtet haben, dass Flamingos gedreht einziehen und ihre Köpfe in das Wasser eintauchen, um sie zu füllen, und Wasser, Schlamm, Feinkohle und Verunreinigungen durch ihre Lamellen dann, hinausdrängend und nahrhafte Nahrung zurücklassen. Diese Anpassung für schmutziges Wasser lässt Flamingos ihre Füße benutzen, um den Schlamm unter ihnen oben zu rühren und gibt Organismen frei, die die Flamingos an einziehen können.

Zusätzlich zu den einzigartigen Beinen passten sich Ansätze und Schnäbel, Flamingos an, um in der Lage zu sein, überraschend warmes Wasser zu trinken. Diese Anpassung garantiert, dass sie von den warmen Frühlingen oder von den Lachen des Wassers trinken können, die durch das tropische Wetter erhitzt worden sind. Flamingos können salziges Wasser auch trinken; sie verdrängen das Salz durch Salzdrüsen nahe bei ihren Schnäbeln. Diese Anpassung ist unter Vögeln ziemlich einzigartig, und sie lässt Flamingos in den geöffneten salzigen Lagunen bleiben, um Fleischfresser zu vermeiden, da sie nicht brauchen, Süßwasser auszusuchen.

Die einzigartigen Anpassungen der Flamingos haben sie wirklich unterscheidende Vögel gebildet. Traurig wie viele Geschöpfe um die Welt, die sich für sehr spezifische Umwelt angepasst haben, sind einige Flamingosorten unter Drohung, weil ihre Lebensräume unter Druck von der menschlichen Entwicklung und von der Verunreinigung sind. Biologen hoffen, Sumpfgebiete als Flamingolebensräume beiseite zu setzen, und starke Bevölkerungen dieser Vögel in der Gefangenschaft anzuheben, um Flamingos verschieden zu halten und garantieren, dass sie herum sind, damit zukünftige Generationen genießen.