Wann sollte mein Kind Zeit-Tabellen erlernen?

Zusammen mit Messwert, Schreiben und arithmetischem, fängt Ihr 2. oder 3. Sortierer an, Zeittabellen zu erlernen. Einige nehmen natürlich zur Vermehrung, während andere mit dem Konzept kämpfen. Häufig hängen Lehrer nach Eltern ab, um Kinder zu verstärken und zu helfen, Zeittabellen zu Hause zu üben. Nach einem schwierigen Lernabschnitt mit einem Kind, das kämpft, parents häufig Frage, die der Wert der Lernenzeiten verlegt.

Lernenzeittabellen ist wichtig. Er ist eher wie das Lernen, zu gehen, bevor er läuft. Laufende Bauten auf, was einer bereits über das Gehen kennt, die Ideen der Balance enthalten, Gewicht, das vorwärts die Füße verschiebt und verschiebt. Von den Momentzeiten fangen die Tabellen an, unterrichtet zu werden, Vermehrung und Abteilungsmaterial werden häufig in der Mathematik enthalten. Es ist recht hart, zweistellige Vermehrung durchzuführen, es sei denn Sie verstehen und können können einzelne Stellenvermehrung durchführen. Die Fähigkeit, Vermehrung leicht durchzuführen ist auch der Baustein für das Lernen der Abteilung. Ein Kind ohne gute Vermehrungfähigkeiten stumped, wenn lange Abteilung sein Aussehen im 4. oder 5. Grad bildet.

Im Wesentlichen dann, bereitet das Lernen der one’s Zeittabellen ein für die Ausführung der schwierigeren Aufgaben voran in vorgerückterem Mathe vor. Das Nicht können wirklich greifen und haben gemerkt mindestens Zeittabellen von 1-10, bildet zukünftiges Mathe viel härter, als es sein muss. Wenn man eine Zeittabelle betrachten und die Antwort automatisch kennen kann, ist schwierigeres Mathe nicht, wie anfechtend.

Sowie die Anwendung der Zeittabellen in den Schulen, verwenden wir häufig Vermehrung in unseren Leben. Wir konnten sie benötigen, um das Rezept eines Kuchens zu verdoppeln, den Diskont auf einem Verkaufseinzelteil herauszufinden, oder zu entscheiden, wieviele Tabellen wir für eine Partei sitzen unten benötigen. Die Mühelosigkeit, mit der dieses für jemand erreicht sein kann, das weiß, dass ihre Zeittabellen weit besser als die Person ist, die dieses sich hinsitzen und wirklich durch denken muss; diese einfachen Jobs können mit Geschwindigkeit und Abfall unserer Zeit weniger durchgeführt werden.

Selbstverständlich können diese Argumente möglicherweise nicht mit einem Kind sich waschen, das Schwierigkeitslernenzeittabellen hat. In einigen Fällen kann Unfähigkeit sich zu merken Lernenschwierigkeiten vorschlagen. Wenn Sie durchweg mit einem Kind gearbeitet haben, um ihnen Vermehrung, tatsachen noch sich zu merken und ihnen zu helfen can’t, itâ € ™ S.A. gute Idee, ein Gespräch mit dem Lehrer über mögliche Prüfung für das Lernen von Herausforderungen oder von Unfähigkeit zu haben. Eine andere Sache, zum im Verstand zu halten, wenn, Ihr Kind in ihrer Ausbildung zu stützen ist, dass negative Gefühle verringern zu erlernen. Druck, Konflikt oder Angst können neue Informationen an gemerkt werden wirklich verhindern. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihr Kind zu stützen eher als züchtigen sie und anregen sie eher als kritisiert.

Einige Kinder reagieren auf Spiele, die Zeittabellenwissen enthalten. Diese können Abbindenmomente mit einem Kind eher als ein Kampf auch sein, zum des Kindes zu veranlassen zu erlernen. Einige Lehrer schlagen Zeittabellenkrieg vor. Anstatt, eine Karte niederzulegen nieder, legen die Spieler jeder zwei. Das höchste Produkt nimmt alle Karten. Ein anderer Spaß und leichte Art zu üben ist, einen Würfel des Kindrollen zu haben zwei und berechnet das Produkt der Zahlen, die aufkommen. Andere Kinder genießen die vielen Software-Programme, die beim Zeittabellenmemorieren helfen, häufig unterstützt durch nette Tiere oder Lieblings-Fernsehapparat-Buchstaben. Selbstverständlich gibt es auch alte-fashoned grelle Karten, die in der Firma alleine oder benutzt werden können, um Vermehrungtatsachen zu verstärken und sich zu merken.

Zeiten legt ver, ist schliesslich trockene Tatsachen. They’re nicht sehr interessant zu den meisten Kindern, also, wenn ein Kind praktische Anwendungen, wie die Herstellung sehen kann, ein doppeltes oder dreifaches Plätzchenrezept, die Belohnungen sind süß.