Warum sind die angerufenen Polizeibeamten Cops?

Polizeibeamten gekennzeichnet häufig als Spindeln, aber die Wortursprung der Spindel sind etwas einer Debatte. Es wird gewusst, dass herauf bis die Siebzigerjahre, Spindel etwas eines Jargonausdruckes war, und man würde auf sich Spindeln richtig als Polizisten oder Polizeibeamten beziehen. Einige argumentieren, dass die Ausdruckspindel „vom Kupfer“ verkürzt wird und von den Zinn- oder Kupferabzeichen ableitet, die von einem Polizisten getragen werden. Andere sagen, dass Spindel eine Abkürzung für Polizei der Polizei ist.

Allgemeine Übereinstimmung auf den Wortursprung der Spindel schlagen jedoch vor, dass dem Ausdruck mehr auf dem policeman’s Job als auf seiner Kleidung oder Stellenbezeichnung basiert. Im Latein, den das Verb capere als “to capture.† auf französisch, das Verb definiert werden kann, ist Kapriole. “To cop† auf englisch ist zu ergreifen oder zu nehmen. Dieses definiert etwas von, einer welcher Polizeibeamten tut. Er oder sie ergreifen oder nehmen Haken oder stoppen ihr Verbrechen “capers.†

Einige glauben auch, dass das holländische Wort kapen, das auch lose zum “to stehlen oder nehmen übersetzt, † zusammenhängt mit den Polizisten, die benannt werden, verkupfert oder fängt. Im Wesentlichen war die Polizeikraft dort, Verbrecher die Straßen zu entfernen. Seit dem Latein sind holländische und französische Ausdrücke alle und da amerikanisches Englisch besonders Sprache aus deutschem, Französischem und lateinischem ableitet, der spezifische Sprachursprung von kapen ähnlich, oder capere stellt einen bereiten Weg verkupfert oder Spindeln her.

Während es angebracht ist, Mitglieder der Polizeikraftspindeln anzurufen und es nicht mehr als nachteilig gilt, sind bestimmte andere Ausdrücke für Polizeibeamten definitiv beleidigend und nicht willkommen. Während britische Polizei nicht angerufen zu werden sich kümmern, konnte Schupos, mögen keine Polizeimitglieder als Schweine oder das “fuzz.† irgendein don’t Verstand der Ausdruck das “heat† in Bezug auf die vollständige Polizeikraft gekennzeichnet. Jedoch nimmt die Polizeikraft nicht im Allgemeinen freundlich zu den Ausdrücken, die ihnen von den Verbrechern gegeben werden.

Der Ausdruck, Spindeln, ist in solchem allgemeinen Verbrauch jetzt jedoch dass ein Erscheinen, das Polizeibeamten auf dem Job dokumentiert, Cops genannt wird. So, obwohl J. Edgar Hoover einmal in hohem Grade gegen den Ausdruck einwendete, Spindeln, ist er jetzt fein, sich einen Polizisten oder auf eine Polizeifrau als Spindel zu beziehen. Jedoch ist die Ausdruck-Polizeibeamte im Allgemeinen am korrektesten, da es nicht das gegründete Geschlecht ist, und ist etwas weniger vertraut.