Was ist Astralprojektion?

Astralprojektion oder Astralspielraum bezieht sich die auf behauptete Erfahrung des bewussten Bewusstseins einer Person, das den körperlichen Körper verlässt, um die Welt von einem unabhängigen und objektiven Gesichtspunkt zu beobachten. Dieses gekennzeichnet auch als eine Heraus-vonkörper Erfahrung (OBE).

Hauptströmungswissenschaft weist die Astralprojektion zurück, die unmöglich entsprechend den Gesetzen von Physik aus$er Kontrolle ist als seiend, während sie z.Z. verstanden werden. Sie wird anstatt zu den Flügen der Fantasie, der Träume oder der Halluzinationen relegiert.

Ein überraschendes Anzahl Personen – - ungefähr 14% der Bevölkerung entsprechend vielen studiert -- haben Astralprojektion oder OBEs erfahren. Manchmal tritt es in den Momenten der Krise auf. Ein allgemeines Beispiel bezieht nah-tödliche Unfälle mit ein, in denen das Thema später über das Schwimmen über den Körper nahe der Decke im Krankenhaus berichtet und an als objektiver Beobachter aufpaßt und die Tätigkeiten und die Gespräche des medizinischen arbeitenden Personals „unter“ ihnen einläßt. Leute, die in solchen Fällen haben berichtet zurückgewonnen haben, dass ihre Doktoren aufpassend, sie aussprechen Tote oder das Fordern neueres nachgezählt der spezifischen life-saving Techniken und überprüft durch die stellen sich dar. Wenn Astralprojektion unter diesen Umständen auftritt, gekennzeichnet sie als eine Nah-Toderfahrung (NDE).

Neben Zeiten der Krise, kann Astralprojektion beim Meditieren stattfinden, in der Trance und stillstehen oder während schlafend. Eher als Schwebeflug über seinem oder Körper, konnte das Thema reisen große Abstände, wie zu andere Zustände oder Länder, in denen geliebte lokalisiert werden. Manchmal Informationen oder Details lasen auf, während die Astralprojektion vom, Thema später überprüft worden zu sein gesagt wird, dessen körperlicher Körper die Informationen nicht direkt empfunden haben könnte.

Edgar Cayce wurde weit geglaubt, medizinische Diagnose der bedürftigen Opfer von allen Ecken der Welt zu leiten -- alle während in einer Trance auf seiner Couch zu Hause. Viele Journalisten, Wissenschaftler und Doktoren von Cayces Tag forschten ihn erwartend, einen klugen Betrug aufzudecken nach, aber kamen anstatt weg überzeugt von seinen Talenten obwohl verwirrt hinsichtlich jeder möglichen wissenschaftlichen Erklärung.

In 1970 fing die CIA, die mit dem Verteidigungsministerium arbeitet angeblich, ihr eigenes dann-undercover Forschungsprogramm in Astralprojektion an. Sie nannten sie Fernbetrachtung und waren an ihr wie mögliche Mittel, Informationen von den Feinden surreptitiously einzuholen und in der psychischen Kriegsführung sich zu engagieren interessiert. Der Name des Fernbetrachtungsprogramms war ursprünglich SCANATE (stehend für Scan durch Koordinate). Entsprechend denen, die in das Projekt mit einbezogen wurden, gingen Russell Targ und Harold Puthoff herauf das Forschungsteam am Stanford-Forschungsinstitut voran. Die Organisation, die anfing, während SCANATE P-/inTechnologie 1989 wurde und bewog sich, in den Privatsektor aber fährt fort, von den ehemaligen Militärmitgliedern laufen gelassen zu werden, die in ihn miteinbezogen wurden, als er noch unter den Auspizienn des DOD war. Im November 1991 berichtete Associated Press, DASS P-/inTechnologie durch die UNO engagiert wurde, um zu helfen, mögliche biologische Waffen im Irak zu finden.

International gefeiertes Törtchen Psychologe Charles-T. unterscheidet zwischen Wissenschaft und Scientism, wenn es kommt, betreffend geänderte Zustände des Bewusstseins und der Astralprojektion zu arbeiten. Er glaubt Parapsychologie, einschließlich Astralspielraum, wird entlassen, weil eine Haltung des dogmatischen Scientism wissenschaftliche Studie preempts und anstatt verursacht eine Voraussetzung, dass die Erfahrung nicht real sein kann, weil sie bekannte Gesetze von Physik verletzt. Dr. Tart glaubt, dass wissenschaftliche Methodenlehre angewendet werden sollte eher als nachgeben zur nachteiligen Haltung.

Das Törtchen hat 40 Jahre verschiedene Zustände des Bewusstseins, vom Traumzustand, zur Hypnose, zur Parapsychologie und zur Astralprojektion studierend verbracht. Er hat in 100 Jahren Parapsychologieforschung auf P-/inphänomen einschließlich Astralspielraum und OBEs betrachtet. Seine Entdeckungen führen ihn, festzustellen, dass Bewusstsein sich manchmal auf die Arten benimmt, die durch unser gegenwärtiges Verständnis der Gesetze von Physik unexplainable sind. Und obwohl viele Erfahrungen als Fantasie, Traum oder Halluzination zurückgewiesen werden können, behauptet er dort ist ein großer Körper des empirischen Beweises, der über alle bekannten Erklärungen hinausgeht.

Zu Astralprojektion, Clairvoyance, Telekinesis und Precognition, scharfen gegründeten GESCHMACK (die Archive der übernatürlichen Erfahrungen des Wissenschaftlers) weiter studieren, wo Wissenschaftler persönliches OBEs oder über P-/inerfahrungen in einer Umwelt berichten können, die zur Förderung des Verständnisses des Menschenverstandes förderlich ist. Die Beiträge werden mit Anonymität aus Achtung zu den Wissenschaftlern heraus bekannt gegeben, die teilnehmen, aber der Teil des Prozesses der Unterordnung bezieht Überprüfung der Identität mit ein. Diese on-line-Archive sind vorhanden, damit jedermann liest.

Während Wissenschaft nach Verständnis des Phänomenes unter anerkannten Naturgesetzen sucht, kann menschliche Erfahrung vor Wissenschaft manchmal ungünstig laufen. Für die, die P-/inerfahrungen wie Astralprojektion, Clairvoyance, Telekinesis und Precognition behaupten, scheint wissenschaftliche Erklärung nicht, eine Vorbedingung zu sein. Für die, die sie aus$er Kontrolle entlassen, ist wissenschaftlicher Beweis immer eine Vorbedingung. Als Wissenschafts- und Technologiefortschritt möglicherweise werden die unteren Regionen der P-/inerfahrung zu beiden Seiten freier.